Startseite | Impressum
Sie sind hier: Startseite

VfL Nachrichten:

Tim Steiner auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

Da Tim 2013 verletzungsbedingt leider nicht an den LM teilnehmen konnte, war er dieses Jahr umso motivierter und eifriger bei den Vorbereitungen zur Landesmeisterschaft, die dieses Jahr in Gaildorf stattfinden. Auch das er nun sein letztes Jahr in der Schüler Kategorie startet, war ein Anreiz für ihn sich evtl. einen Namen zu machen. Nächstes Jahr muss er dann in der Jugend Kategorie kämpfen und ist dort dann einer der jüngsten. Unsere Bilder zeigen ihm mit verschiedenen Trainingspartnern und seinem Trainern Silvano Wagner und Sarah Steiner. Sollte Tim am 11.05. in seiner Gewichtsklasse unter die ersten drei kommen, hat er sich für die diesjährige Deutsche Meisterschaft in Erfurt qualifiziert.

Vorbereitung Schwarzgurt Prüfung

- Lisa Harport bereitet sich auf die Schwarzgurt Prüfung vor -

Seit nunmehr 14 Jahre betreibt Lisa regelmäßig bei uns in Mainhardt Karate. Nicht jeder der mit Lisa angefangen hat, ist heute noch im Karatesport bzw. in Mainhardt aktiv… Eigentlich ist Lisa die einzige, die die harte Schule bis jetzt durchgehalten hat und jetzt im Juni ihren „ Lohn“, ihren ersten Schwarzgurt in Empfang nehmen wird!Lisa ist seit ungefähr einem halben Jahr damit beschäftigt ihre Prüfung auszuarbeiten. Sie wird dann im Juni mit ca. 10 anderen Probanden aus ganz BW ihr umfangreiches Prüfungsprogramm vor dem strengen Prüfungskomitee
in Mainhardt präsentieren.
Unsere Bilder zeigen ein paar Impressionen aus dem Karateleben von Lisa.

Neue Matten Fläche

Um die Sicherheit unserer Kinder zu gewährleisten aber auch die Knochen den älteren zu schonen, haben wir im Juni 2013 eine Matten Fläche von 10x10 m Steckmatten gekauft. Diese Matten sind in den meisten Karateübungsräumen ( Dojos ) Standard, und werden sowohl im regulären Training als auch zur Wettkampfvorbereitung oft aufgebaut. Ein Problem welches uns aber erst nach dem Kauf bewusst wurde, war die Unterbringung dieser Fläche. Auseinander gebaut und auf einen Matten Wagen gestapelt ist diese Fläche ca. 2,5m x 1,3m x 1,7m groß. Einen solch großen Matten Wagen unauffällig in der Waldhalle unterzubringen ist schier gar unmöglich. Unsere erste Idee, den Matten Wagen im Foyer der Waldhalle unterzubringen, fand sowohl die Gemeinde als auch wir nicht realisierbar. Nach einer Ortsbesichtigung mit Bürgermeister Damian Komor, einigten wir uns, die Matten bis zur Findung einer optimalen Lösung auf der Bühne hinter dem Seitenvorhang
unterzubringen. Unsere Fotos zeigt einen Teil unserer Abteilung auf unserer neuen Matten Fläche und den Aufbewahrungsort auf der Bühne.

Die KTV Hohenlohe zu Gast in Mainhardt

Am Sonntag den 30.März.2013 konnte die Wettkampfabteilung des VfL Mainhardt die KTV Hohenlohe II zu einem Ihrer Verbandsliga Wettkämpfe in der Steinbühlhalle begrüßen. Der Gegner für dieses Duell, war der derzeitige Tabellenführer VfL Kirchheim II. Trotz des schönen Frühling Wetters freute sich die KTV über zahlreiche Zuschauer, welche eine Niederlage dennoch nicht verhindern konnten. Mit 11:62 Scores musste sich die Heimmannschaft den starken Gästen geschlagen geben. Mit Vollbesetzung traten die Turner ihren dritten Wettkampf in der Verbandsliga an und begeisterten die Zuschauer in Mainhardt mit ihren Kür-Übungen. Zurzeit befindet sich die KTV Hohenlohe II auf Tabellenplatz 6 der Verbandsliga. Schon am Boden konnten die Turner ihre gewohnte Leistung nicht abrufen und sämtliche Duelle mussten dem zu starken Gegner überlassen werden. Auch am Pauschenpferd waren die erhofften Leitungsabrufe nicht zugegen. Lediglich Routinier und Mannschaftskapitän Marko Müller (VfL Mainhardt) überzeugte mit seiner Übung und holte die ersten vier Punkte für die KTV Hohenlohe. An den Ringen ließen es die Kräfte von Seiten der Turner und des Trainers nicht zu, wobei sich der Punkteabstand zunehmend vergrößerte. Lediglich der lang erfahrene Turner Ruben Krause (TSG Öhringen) konnte den Rückstand um 2 Scores verkürzen. Zur Pause stand es somit 6: 37 für den VfL Kirchheim II. In der Pause wurden die Fans hervorragend mit zahlreicher Auswahl an Speisen und Getränken versorgt. Egal ob Kaffee & Kuchen oder Schnitzelburger & belegte Brötchen, für jeden Zuschauer hat sich die passende Stärkung gefunden. So konnten nach der Pause sowohl die Turner als auch die Fans mit neuem Elan die Aufholjagt beginnen. Am Sprung flogen die Turner der KTV nicht wie gewohnt über den Sprungtisch in die Höhe, sondern mussten einige Patzer hinnehmen. Folge dessen ging auch dieses Gerät an die Gegner aus Kirchheim. Beim Vorletzten Gerät verbesserten sich die Leitungen der Heimmannschaft und der erste Turner am Barren Ruben Krause gewann mit seiner sauber geturnten Übung und einem Endwert von 11,85 zwei Scores für seine Mannschaft. Am Königsgerät, dem Reck liefen die KTV‘ler zu wahrer Hochform auf und zeigten fehlerfreie Übungen. Hier punktete abermals der Mainhardter Marko Müller. Auch der jüngste Turner der KTV Manuel Metzger (TSV Ingelfingen) konnte seinen 25 Jahre älteren Gegner bezwingen und verbuchte nochmals 3 Scores auf des Konto der KTV.
Die KTV bedankt sich herzlich bei der Wettkampfabteilung des VfL Mainhardt für die Unterstützung beim Auf- und Abbau der Geräte und der guten Verpflegung. Ebenfalls bedankt sich die KTV bei den vielen Zuschauern, die trotz großer Unterstützung eine Niederlage nicht verhindern konnten.

Für die KTV Hohenlohe II turnten: Michael und Tobias Hemming (TSV Crailsheim), Marko Müller(VfL Mainhardt), Benjamin Hindermann, Jan Moritz und Silas Bortt, Ruben Krause (alle TSG Öhringen), Sebastian Letter (TSV Markelsheim) & Manuel Metzger (TSV Ingelfingen)

Crailsheimer Hallensportfest

Am 09.03.14 nahm der VFL Mainhardt mit 4 Mannschaften beim Crailsheimer Hallensportfest teil.
Alle Mannschaften mussten einen Mehrkampf mit folgenden Disziplinen absolvieren:
30m Sprint (U8)/40m Sprint (U10)/50m Sprint (U12), Weitsprungstaffel, Medizinballstoßen und zum Schluß die Olympische Staffel.

Die "schnellen Tiger" (U8) mit Liv Ensinger, Jann Lang, Nele Gangl, Oscar von Hamm, Morag Schuleit und Carina Steffen belegten dabei den 1. Platz. Besonders zu erwähnen wäre, dass die Olympische Staffel mit 10,36 sec. Vorsprung vor dem 2. platzierten und 18,85 sec. vor dem 3. platzierten Team ins Ziel kam.

Ein älterer Kampfrichter meinte begeistert:" Bei den kleinen grünen, da qualmen ja die Socken!"

Bei der U10 gingen gleich 2 Mannschaften an den Start. Zum einen die "Turbo Turnschuhe" (Jahrgang 2005) mit Julia Kurz, Svenja Gangl, Jannik Moser, Lea Jehle, Merlin Heinz und Mika Braun. Sie erreichten den 2. Platz. Die "Flinken Füchse" (Jahrgang 2006) mit Finja Ensinger, Luca Neumeister, Jara Heinz, Celina Schickert und Theresia Hirschberger kamen auf den 6. Platz.

Die "Blitzbande" (U12) mit David Schwarz, Tim Schwarz, Nina Schuster, Sandro Müller und Max Schupp belegten den 4. Platz.

Ein großer Dank geht wie immer an die Eltern, die alle Kinder, vor allem bei der Olympischen Staffel großartig angefeuert haben.

Unser nächster Wettkampf findet am Sonntag, 23.03. in Bitzfeld (Bretzfeld) statt.

Die Aktiven sagen DANKE!

Die Aktive Fußballmannschaft bedankt sich bei seinen Sponsoren für ihre neue Sportausrüstüng:

Kinderhallensportfest

Erfolgreiche Teilnahme des VfL Mainhardt beim Kinderhallensportfest der SV Winnenden in der Turnhalle der Albertville-Realschule. Um 10.00 Uhr begann der Mannschaftsvierkampf für die U8 und die U10.Die Disziplinen für die U8 bestanden aus 2x30 m (Flach und über Hindernisse), Medizinballstoßen , 5-Froschsprung und 30 m Pendel-Hindernisstaffel auf Zeit. Die U8 mit Cora Spengler, Iven Zenger, Jann Lang, Nele Gangl, Liv Ensinger, Oskar von Hamm und Morag Schuleit belegten dabei den 6. Platz.

Die Disziplinen für die U10 unterschieden sich nur in der Sprungdisziplin. Hier mußte ein Hochsprung absolviert werden.Die U10 bestehend aus Jannik Moser, Svenja Gangl, Julia Kurz, Lea Jehle, Leon Hess, Simon Schuleit, Lara Spengler und Finja Ensinger kam dabei auf den 3. Platz
(17 Mannschaften waren am Start).

Um 13.00 war die U12 an der Reihe und absolvierte fast dieselben Disziplinen. Auch hier unterschied sich der Wettbewerb nur in der Sprungdisziplin (5er Sprung).Die U12 mit Max Schupp, Maren Geschwill, Nina Schuster, David und Tim Schwarz und Sandro Müller belegten dabei den 2.Platz (von 14 Mannschaften).

VfL Bambinis beim Haller-Tagblatt-Cup 2014

Am 11. Januar 2014 traten unsere Bambinis beim HT-Cup des SSV Schwäbisch Hall in der Hagenbachhalle an. An diesem Hallen-Pokalturnier nahmen am 1. Wochenende insgesamt 12 Bambini-Manschaften aus dem Landkreis Schwäbisch Hall teil.
Das 1. Spiel gegen Michelfeld 2 gewannen wir souverän mit 3:0.
Im 2. Spiel gegen Satteldorf/Ellrichshausen gingen wir mit 1:0 in Führung, 16 sec. vor Schluß kassierten wir dann noch einen Gegentreffer und es stand am Schluß 1:1.
Im letzten Spiel der Gruppenphase spielten wir gegen Kreßberg. Nach starker kämpferischer Leistung erzielten wir ein 0:0 und konnten als Gruppensieger ins Halbfinale einziehen.

Noch eine kurze Traineranweisung...

Im Halbfinale traf unsere Mannschaft auf den SC Steinbach und mußte sich leider mit einem knappen 1:0 geschlagen geben. Das kleine Finale um Platz 3 wurde im Siebenmeter-Schießen ausgetragen und Dank einer herausragenden Torwartleistung konnten die Bambinis souverän mit 3:0 den dritten Platz gewinnen und einen der heiß begehrten Pokale mit nach Mainhardt nehmen.

Mit dabei waren von hinten links Trainer Dirk Rückewoldt, Dennis Kletter, Maxim Klein, Hannes Hohenstein, David Geyer, von vorne links Jann Lang, Quentin Rückewoldt und Torwart Lauri Müller.

5. Platz beim stark besetzten F-Jugendturnier

Beim stark besetzten F-Jugendturnier das am vergangenen Samstag stattfand, war in vielen Spielen
super Fußball zu sehen. Es nahmen viele Top Teams der F-Jugend wie Gaildorf,Sulzdorf und auch Michelfeld
die diesen Winter schon Turniererfolge feierten teil.
In der Gruppe 1 hatten wir Mainhardter das Ziel, die Vorrunde zu überstehen, das auf dem Papier aber auch
sehr sehr schwer aussah. Wir hatten es mit den Sportfreunden Hall 2 im ersten Spiel zu tun.
Wir begannen mit der stärksten Formation und gingen auch gleich nach 8 Sekunden durch Fabian in Führung.
Dies gab uns selbstvertrauen und wir spielten munter drauf los. Die Sportfreunde Hall konnten sich nur 2 große Chancen
erspielen, die Lauri aber beide zunichte machte. Durch eine kämpferische gute Leistung hatten wir den ersten Sieg
eingefahren. Nun kam im zweiten Spiel der große Faforit aus Sulzdorf. Gegen diese Mannschaft hatten wir noch eine
Woche zuvor auf dem Bibersfelder Turnier mit 4:0 das nachsehen, wo die Sulzdorfer ohne Gegentor und Verlustpunkte
Turniersieger wurden. Die Spieler zeigten in einer atemberaubenten Partie, zu was sie alles fähig sind.
Schöne Spielzüge und kämpferische Leistung sorgten für ein 5:2 aus unserer Sicht. Die Tore für die total überforderten
Sulzdorfer erzielten 3 x Fabian und 2 x Dennis. Damit war der Einzug in die Zwischenrunde geschafft.
Im letzten Vorrundenspiel gegen den SC Bibersfeld merkte man schnell das das Sulzdorf Spiel viel kraft gekostet hatte.
Trotz Überlegenheit und 1:0 Führung durch Yannick mussten wir noch den Ausgleich hinnehmen und um den Punkt zittern.

In der Zwischenrunde trafen wir gleich auf unseren Angstgegner den TSV Gaildorf. Gegen den späteren Turniersieger
hatten wir zuviel respekt und liesen deren Passspiel zu. Am Ende stand ein verdienter 3:0 Erfolg der Gaildorfer zubuche.
Um das Spiel um Platz 3 zu erreichen, mussten wir gegen Wüstenrot 1 gewinnen. Diese waren allerdings körperlich
überlegen und wir mussten uns auch dieses mal geschlagen geben und veloren mit 0:2.
Am Ende bedeutete es für uns einen sehr guten 5. Platz, wenn man bedenkt das alle forderplatzierten Mannschaften
komplett mit dem Jahrgang 2005 spielten und wir nur 2 Spieler in diesem Jahrgang stellen konnten.

In eine spannenden Spiel um Platz 3 setzten sich Wüstenrot 1 gegen Sulzdorf 1 durch. In einem packenden Finale
standen sich Gaildorf und Michelfeld 1 gegenüber. Die Gaildorfer mussten sich in der Vorrunde den Michelfeldern
geschlagen geben, dies wollten sie dieses mal umdrehen. Die Gaildorfer waren in dem Finale den Michelfeldern
überlegen und wurden verdient Turniersieger.

Platzierungen:

1. TSV Gaildorf
2. TSV Michelfeld 1
3. SG Wüstenrot/Neuhütten 1
4. TSV Sulzdorf 1
5. VfL Mainhardt
6. Sportfreunde Schwäbisch Hall 1

Für den Vfl spielten: Lauri Müller, Yannick Moser, Simon Schuleit, Fabian Möller, Dennis Croitoru, Joel Geyer, Tim Ebert, Laura Wäcker, Erik Becker

Leichtathletik-Hallenmehrkampf

Chaotischer Wettkampfbeginn beim Kreisoffenen Leichtathletik-Hallenmehrkampf in der Hohbergsporthalle in Plüderhausen!

Wie vom Veranstalter (LG Limes Rems) ausgeschrieben, sollte unser 1. Hallenwettkampf im neuen Jahr um 14.00 Uhr
beginnen. Als wir gegen 13.00 Uhr eintrafen, hieß es, dass die Wettkämpfe bereits 1 Stunde früher anfangen.
Wie konnte das passieren? Wie wir kurz nach unserer Ankunft erfuhren, hat der Veranstalter alle Vereine über die vorgezogenen
Wettkämpfe benachrichtigt. Da Mainhardt jedoch nicht zum Landkreis Rems-Murr gehört wurden wir schlichtweg vergessen!!!

Alle Vereine standen bereits aufgewärmt und startklar bereit. Dem VfL Mainhardt blieben nur ca. 5 Minuten um sich notdürftig
aufzuwärmen um dann mit drei Mannschaften loszulegen.

Die Disziplinen bestanden aus: 30 m Sprint (Start aus der Bauchlage), Zonenweitsprung, Medizinballstoßen und einer Pendel-
staffel über Hindernisse.

Die U8 mit
Jann Lang, Nele Gangl, Cora Spengler, Morag Schuleit, Johannes Enderle, Oskar von Hamm und Liv Ensinger
belegten dabei den 4. Platz

Die U10 mit
Julia Kurz, Svenja Gangl, Lea Jehle, Lara Spengler, Mandy Wurster, Luca Neumeister, Simon Schuleit, Jara Heinz, Merlin Heinz,
Theresia Hirschberger und Finja Ensinger
erreichten ebenfalls den 4. Platz

Die U12 mit
Maren Geschwill, Nina Schuster, David Schwarz, Tim Schwarz, Sandro Müller und Jannik Moser
kamen auf den 3. Platz

Insgesamt waren 143 Teilnehmer in 19 Mannschaften am Start. Am Ende waren wir doch sehr zufrieden, nach so einem
chaotischen Beginn noch gute Ergebnisse erzielt zu haben.

Hallenturnier beim SC Bibersfeld

Beim ersten Hallenturnier im neuen Jahr fuhren wir zum SC Bibersfeld mit 2 Mannschaften die ungefähr gleich stark aufgestellt waren. Mainhardt 1 gelang gleich ein super Start und wir gewannen 2:1 gegen den VfR Murrhardt 1. Mainhardt 2 hatte etwas Pech und musst kurz vor Schluss das 1:2 gegen den SV Gailenkirchen hinnehmen. Im 2. Spiel gewann Mainhardt 1 souverän gegen die Spfr. Schwäbisch Hall und Mainhardt 2 mit 2:1 gegen den SC Bibersfeld. Auch das 3. Spiel gegen den TSV Sulzdorf wurde mit 5:0 gewonnen und somit waren wir Gruppenerster. Auch Mainhardt 2 gewann gegen den TSV Gaildorf mit 3:0 und wurde Gruppenzweiter. In der Zwischenrunde stand der VfL 1 nun dem SV Gailenkirchen gegenüber. Durch eine hohe Laufbereitschaft und mit der Frauenpower in der Abwehr hatte der SV Gailenkirchen nicht den Hauch einer Chance. Im Spiel um Platz 5 musste der VfL 2 dem TSV Hessental den Vorrang lassen. Im Endspiel ging es wieder gegen den VfR Murrhardt1, der schnell mit 2:0 in Führung gehen konnte. Mit dem mobilisieren der letzten Kräfte wurden zwei sehenswerte Angriffe zum 2:2 abgeschlossen. In dem anschließenden 9 Meterschießen unterlagen wir dann mit 4:5. Gratulation von den Trainern für diesen gelungen Start in das neue Jahr.

1.+2. Mannschaft