Startseite | Impressum
Sie sind hier: Startseite

VfL Nachrichten:

Tim Steiner gewinnt Bronze bei den DM

Am letzten Wochenende hatte Tim seinen Auftritt bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler 2014 in Erfurt.
Tim, der sich auf die Deutschen Meisterschaften schon seit 2 Jahren vorbereitet hat, letztes Jahr aber verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte, stand gehörig unter Druck. Nach dem er bei der Landesmeisterschaft wirklich sehr gut gekämpft und auch abgeschnitten hat, war allen klar, da ist noch mehr drin. Um Tim aber nicht zu sehr unter Stress zu setzen, wagte im Vorfeld keiner seiner Trainer und Betreuer über einen Podest Platz zu reden. Da bei den Deutschen Meisterschaften nur offizielle Betreuer des Karate Verbandes Baden- Württemberg zugelassen waren, hatten seine Heimtrainer, sobald Tim auf der Kampffläche stand, keine Möglichkeit mehr ihm durch ihr Coaching von außen zu helfen.
Seinen ersten Kampf gegen einen Kämpfer aus Bayern gewann Tim vor Ablauf der Zeit mit 10:2 Punkten. Im Fußball würde man sagen: Zweistellig!
Tim hatte nun das nötige Selbstbewusstsein und entschied die nächsten 3 Kämpfte souverän gegen Thüringen, Hessen, Berlin für sich. Im Gruppenfinale stand Tim dann dem Kämpfer von Nordrhein Westfallen gegenüber, und auch dort konnte er lange Zeit das Kampfgeschehen mit 1:1 ausgeglichen gestalten. Leider gelang seinen Gegner kurz vor Ende der Kampfzeit ein Treffer und Tims Ziel das Finale zu erreichen war passee. Nun hieß es die Niederlage zu verdauen, und die Kämpfe bis zum „ Kleinen Finale“ zu gewinnen. Diese Chance ließ sich Tim dann allerdings nicht mehr nehmen, und gewann diese sowie auch den Kampf um den 3. Platz recht deutlich.
Tim hat gezeigt dass er bei den Schülern in Baden-Württemberg ganz oben mitspielt, und auch das auf Bundesebene noch mit ihm zu rechnen sein wird.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei seinen Trainern Sarah Steiner und Silvano Wagner sowie allen die uns Unterstützung zukommen haben lassen um dieses Projekt Deutsche Meisterschaften 2014 erfolgreich zu gestallten.

Wir wünschen Tim viel Erfolg auf seinen weiteren Karateweg und hoffen auch in Zukunft auf noch viele Erfolge für den VfL Mainhardt!

+++ weitere Bilder hier in der Galerie +++

Wir waren dabei!!!

SPIEL; SPORT und SPASS beim Landesturnfest in Freiburg vom 28.05. – 01.06.2014.
Fast 18.000 Sportler und Sportlerinnen zeigen fünf Tage lang, wie vielfältig und bunt die Welt des Sports im Verein heute sein kann und 34 Mainhardter waren dabei!
Die Turner und Turnerinnen des VfL landeten alle im vorderen Drittel ihres Wahlwettkampfes.
Die Jazztanzgruppen Dance4Rest und Insieme ertanzten sich jeweils die Ranggruppe 1 im Wettbewerb Dance.
Im besonderen Wettbewerb konnte der VfL Mainhardt in diesem Jahr 2 Mannschaften stellen. Zuerst paddelt man ein gutes Stück über den Flückigersee, dann schwimmt man den Rest ans Ufer – und schließlich rennt man am Seeufer entlang bis ins Ziel. Platz 69 und 93 von 248 Mannschaften zeigen auch hier, dass wir mittendrin statt nur dabei sind!
Wie schrieb die Badische Zeitung: „Sie werden Sport treiben, feiern, Spaß haben – und wenn überhaupt irgendetwas zu kurz kommt in diesen fünf Tagen, dann ist es der Schlaf!“

+++ weitere Bilder hier in der Galerie +++

Juniorteam MMB feiert Meisterschaft und Aufstieg

Die C-Junioren des Juniorteams MMB (Mainhardt/Michelfeld/Bibersfeld) steigen nach einer perfekten Saison in die Bezirksklasse auf.
Nach einer sehr guten Vorrunde mit 7 Siegen in 7 Spielen und einem Torverhältnis von 43:5 Toren in der Kreisstaffel setzte das Juniorteam MMB in der Leistungsklasse Ihren Siegeszug fort. Mit Ihrem perfekten Spielsystem gepaart mit Laufstärke und Siegeswillen konnte kein Gegner das Team stoppen. Alle 8 Spiele in der Leistungsklasse wurden gewonnen. Das Torverhältnis betrug am Ende 61:3 Tore. Somit hat das Juniorteam in der Saison alle Spiele gewonnen und über 100 Tore geschossen.

Ein Riesenkompliment an alle Spieler und die Trainer des Juniorteams MMB!

Abschlusstabelle der Leistungsklasse:

SGM Michelfeld/Mainhardt/Bibersfeld 61: 3 Tore 24 Punkte
TSV Obersontheim 15: 7 Tore 16 Punkte
SGM Klepsau/Dörzbach/Gommersdorf 21:31 Tore 14 Punkte
SGM Waldenburg/Neuenstein 20:14 Tore 12 Punkte
SGM Niedernhall/Weißbach/Ingelfingen 18:17 Tore 12 Punkte
SGM Gaisbach/Kupferzell 18:23 Tore 11 Punkte
SGM Michelbach-Bilz/Rosengarten 13:17 Tore 9 Punkte
SGM SSV Schwäbisch Hall/Gailenkirchen 12:20 Tore 6 Punkte
TSV Untersteinbach 9:55 Tore 0 Punkte

Public Viewing

Die K.-o.-Phase der WM 2014 in Brasilien hat begonnen. Die Aktiven des VfL freuen sich zusammen mit Alexander Kütterer vom Gasthaus Alte Post wieder auf viele Gäste, die mit uns in alt bewährter Weise in gemütlicher Runde in der Alten Postdie Spiele der deutschen Nationalmannschaft genießen! Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Los geht‘s eine Stunde vor Anpfiff…

Deutschland - Frankreich, Freitag 04. Juli 18 Uhr

Die restlichen Termine werden je nach Verlauf angekündigt, wir zeigen alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft.

Aktive- Mannschaftsfoto 2014

Die Aktive Fußballmannschaft des VfL Mainhardt bedankt sich bei seinen Sponsoren für die Unterstützung bei der neuen Ausrüstung:

  • VAC Unternehmensberatung
  • Energieversorgung Mainhardt Wüstenrot GmbH & Co KG
  • GLESSDOX GmbH & Co. KG

Rückrunde E-Jugend 2



Aufgrund des großen Zulaufs bei den E-Junioren meldete der VfL Mainhardt, zur Rückrunde, eine 2. Mannschaft. Der VfL wollte auch dem jüngeren Jahrgang die Chance geben, Erfahrungen im Wettkampf zu sammeln. Für einige Spieler waren es die ersten Spiele in der Feldrunde. Entsprechend verunsichert verliefen die ersten zwei Spiele gegen des TSV Gaildorf (3:5) und den SC Steinbach (7:1). Im dritten Spiel gegen den SC Bibersfeld wurde der erste 4:2 Sieg bejubelt. Auch gegen den SV Tüngental war eine Steigerung trotz 3:4 Niederlage erkennbar. Gegen eine spielstarke SGM Vellberg/ Großaltdorf stand am Ende eine 3:8 Niederlage. Beim Tabellenführer TSV Braunsbach trennten wir uns in einem guten Spiel mit einem 4:4. Nun war zu spüren, dass mehr Selbstvertrauen und auch Kampfgeist in der Mannschaft vorhanden war. Mit dieser Leistungssteigerung wurde der SC Bühlertann 4:1, die Spfr. Schwäbisch Hall 6:5 und der TSV Eutendorf mit 6:5 besiegt. Durch diese 3 Erfolge erreichten wir einen sehr guten 5. Tabellenplatz unter 10 Mannschaften. Im letzten Spiel verletzte sich unser Torspieler Sandro Müller unglücklich schwer am Daumen. Wir wünschen gute Besserung und ein baldiges Zurückkommen in der neuen Saison.

Die fußballerische Entwicklung der letzten Spiele hat gezeigt, dass die Meldung einer 2. Mannschaft der richtige Weg war. Es ist schön zu sehen, wie die Spieler Trainingsinhalte auch im Spiel umsetzen. Wichtig, ist das die Spieler/innen mit Freude bei der Sache sind und im Spiel auch bereit sind ihr Leistungspotenzial für die Mannschaft einzubringen.



Spieler/innen von links: Janik Moser; Luca Moll; Maya Horlacher; Silas Frey; Felix Rauch; Dominik Vogelmann; Finn Becker; Nina Schuster; Sandro Müller, Malte Messer; und Luka Barbir es fehlt auf dem Bild Kai Mack.





Bis zu den Ferien wollen wir noch auf 4 Turnier mit der E-Jugend gehen. In der neuen Saison spielen alle Spieler weiterhin in der E-Jugend. Die Trainer wünschen noch erfolgreiche Turniere, schöne Ferien und ein gesundes Wiedersehen nach den Ferien.

Die KTV Hohenlohe zu Gast in Mainhardt

Am Sonntag den 30.März.2013 konnte die Wettkampfabteilung des VfL Mainhardt die KTV Hohenlohe II zu einem Ihrer Verbandsliga Wettkämpfe in der Steinbühlhalle begrüßen. Der Gegner für dieses Duell, war der derzeitige Tabellenführer VfL Kirchheim II. Trotz des schönen Frühling Wetters freute sich die KTV über zahlreiche Zuschauer, welche eine Niederlage dennoch nicht verhindern konnten. Mit 11:62 Scores musste sich die Heimmannschaft den starken Gästen geschlagen geben. Mit Vollbesetzung traten die Turner ihren dritten Wettkampf in der Verbandsliga an und begeisterten die Zuschauer in Mainhardt mit ihren Kür-Übungen. Zurzeit befindet sich die KTV Hohenlohe II auf Tabellenplatz 6 der Verbandsliga. Schon am Boden konnten die Turner ihre gewohnte Leistung nicht abrufen und sämtliche Duelle mussten dem zu starken Gegner überlassen werden. Auch am Pauschenpferd waren die erhofften Leitungsabrufe nicht zugegen. Lediglich Routinier und Mannschaftskapitän Marko Müller (VfL Mainhardt) überzeugte mit seiner Übung und holte die ersten vier Punkte für die KTV Hohenlohe. An den Ringen ließen es die Kräfte von Seiten der Turner und des Trainers nicht zu, wobei sich der Punkteabstand zunehmend vergrößerte. Lediglich der lang erfahrene Turner Ruben Krause (TSG Öhringen) konnte den Rückstand um 2 Scores verkürzen. Zur Pause stand es somit 6: 37 für den VfL Kirchheim II. In der Pause wurden die Fans hervorragend mit zahlreicher Auswahl an Speisen und Getränken versorgt. Egal ob Kaffee & Kuchen oder Schnitzelburger & belegte Brötchen, für jeden Zuschauer hat sich die passende Stärkung gefunden. So konnten nach der Pause sowohl die Turner als auch die Fans mit neuem Elan die Aufholjagt beginnen. Am Sprung flogen die Turner der KTV nicht wie gewohnt über den Sprungtisch in die Höhe, sondern mussten einige Patzer hinnehmen. Folge dessen ging auch dieses Gerät an die Gegner aus Kirchheim. Beim Vorletzten Gerät verbesserten sich die Leitungen der Heimmannschaft und der erste Turner am Barren Ruben Krause gewann mit seiner sauber geturnten Übung und einem Endwert von 11,85 zwei Scores für seine Mannschaft. Am Königsgerät, dem Reck liefen die KTV‘ler zu wahrer Hochform auf und zeigten fehlerfreie Übungen. Hier punktete abermals der Mainhardter Marko Müller. Auch der jüngste Turner der KTV Manuel Metzger (TSV Ingelfingen) konnte seinen 25 Jahre älteren Gegner bezwingen und verbuchte nochmals 3 Scores auf des Konto der KTV.
Die KTV bedankt sich herzlich bei der Wettkampfabteilung des VfL Mainhardt für die Unterstützung beim Auf- und Abbau der Geräte und der guten Verpflegung. Ebenfalls bedankt sich die KTV bei den vielen Zuschauern, die trotz großer Unterstützung eine Niederlage nicht verhindern konnten.

Für die KTV Hohenlohe II turnten: Michael und Tobias Hemming (TSV Crailsheim), Marko Müller(VfL Mainhardt), Benjamin Hindermann, Jan Moritz und Silas Bortt, Ruben Krause (alle TSG Öhringen), Sebastian Letter (TSV Markelsheim) & Manuel Metzger (TSV Ingelfingen)

Crailsheimer Hallensportfest

Am 09.03.14 nahm der VFL Mainhardt mit 4 Mannschaften beim Crailsheimer Hallensportfest teil.
Alle Mannschaften mussten einen Mehrkampf mit folgenden Disziplinen absolvieren:
30m Sprint (U8)/40m Sprint (U10)/50m Sprint (U12), Weitsprungstaffel, Medizinballstoßen und zum Schluß die Olympische Staffel.

Die "schnellen Tiger" (U8) mit Liv Ensinger, Jann Lang, Nele Gangl, Oscar von Hamm, Morag Schuleit und Carina Steffen belegten dabei den 1. Platz. Besonders zu erwähnen wäre, dass die Olympische Staffel mit 10,36 sec. Vorsprung vor dem 2. platzierten und 18,85 sec. vor dem 3. platzierten Team ins Ziel kam.

Ein älterer Kampfrichter meinte begeistert:" Bei den kleinen grünen, da qualmen ja die Socken!"

Bei der U10 gingen gleich 2 Mannschaften an den Start. Zum einen die "Turbo Turnschuhe" (Jahrgang 2005) mit Julia Kurz, Svenja Gangl, Jannik Moser, Lea Jehle, Merlin Heinz und Mika Braun. Sie erreichten den 2. Platz. Die "Flinken Füchse" (Jahrgang 2006) mit Finja Ensinger, Luca Neumeister, Jara Heinz, Celina Schickert und Theresia Hirschberger kamen auf den 6. Platz.

Die "Blitzbande" (U12) mit David Schwarz, Tim Schwarz, Nina Schuster, Sandro Müller und Max Schupp belegten den 4. Platz.

Ein großer Dank geht wie immer an die Eltern, die alle Kinder, vor allem bei der Olympischen Staffel großartig angefeuert haben.

Unser nächster Wettkampf findet am Sonntag, 23.03. in Bitzfeld (Bretzfeld) statt.