Startseite | Impressum | Suche

Facebook Button Twitter button Google Plus button

Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Wettkampfsport » Gerätturnen

Gerätturnen

Piktogramm Turnen
Uwe Erkert
uwe.erkert@vfl-mainhardt.de
Tel. 07903/1336

Landeskinderturnfest in Ravensburg (07.- 09.07.2017)

Erster Platz für Maren Geschwill

Landeskinderturnfest in Ravensburg (07.- 09.07.2017)

Rund 4000 aktive Teilnehmer des Landeskinderturnfests (LKTF), das vom Schwäbischen Turnerbund (STB) und der STB-Jugend ausgerichtet worden ist, haben die Stadt Ravensburg in Bewegung gebracht.

Drei Tage powerten 13 VfL-Turnerinnen und Tänzerinnen sowie 5 Betreuer (davon waren auch 2 als Kampfrichterinnen im Einsatz) erfolgreich bei Wettkämpfen und Wettbewerben sowie bei 30 Mitmachangeboten. Außerdem zeigten die Crazy Girls vom VfL eine gelungene Tanz-Aufführung auf der Bühne des Marienplatzes.

Besondere Gratulation geht an unsere Landeskinderturnfestsiegerin Maren Geschwill.

Aber auch die anderen Turnerinnen erturnten sich tolle Platzierungen:

Wahlwettkampfw 12 Jahre
34.Joan Hönnige
46.Larissa Wolfram
48.Lea Messer
Wahlwettkampfw 13 Jahre
9.Patrizia Walz
26.Hannah Blind
34.Felicitas Rauch
47.Johanna Hohenstein
55.Anna Megele
Wahlwettkampfw 14 Jahre
1.Maren Geschwill
12.Salome Röhner
18.Vanessa Kowalski

Wir freuen uns schon auf das nächste Landeskinderturnfest, das vom 20. bis 22. Juli 2018 in Aalen stattfindet.

Bilderimpressionen: (weitere Bilder sind in der Galerie)


Sportfest des DTB in Berlin vom (03.-10.06.2017)

Internationales Deutsches Turnfest in Berlin – wie bunt ist das denn?

Sportfest des DTB in Berlin vom (03.-10.06.2017)

Dieser Bericht ist eine bunte Collage aller Teilnehmer vom VfL Mainhardt (Maren Geschwill, Felicitas Rauch, Sarah und Vanessa Kowalski, Patricia sowie Fabiola und Franziska Walz, Johanna und Andrea Hohenstein, Stephanie Schnitzer, Felix Rauch, Max Geschwill, Verena Stefan, Anja Koppenhöfer, Gloria Schilling, Tanja und Peter Geschwill, Ully Hammerl, Hubert Walz, Uwe Erkert, Tanja Messer-Rauch und Hans-Joachim Rauch), die sich auf dem Nachhauseweg von Berlin nach Mainhardt freiwillig schriftlich zum Verlauf des Turnfestes geäußert haben. Ergänzend dazu ein kleiner Gruß von unseren Mitreisenden der TSG Schwäbisch Hall Marita, Evelin, Talida, Clara und Larissa.

Um 6:30 Uhr haben wir uns an der Buswendeplatte in Mainhardt getroffen und alles eingepackt, so dass wir um Punkt 7 Uhr losfahren konnten. Nach 10 Stunden Fahrt sind wir endlich an unserer Unterkunft in Berlin-Karow angekommen und in die Klassenzimmer 033 und 034 eingezogen. Als wir mit dem Auspacken fertig waren sind wir zum Brandenburger Tor gefahren. Dort gab es die Eröffnungsfeier. Kurz danach hat es angefangen zu regnen und wir konnten dann leider nicht mehr in die Feier, da es zu voll war. Dann sind wir ins Sony-Center gelaufen und haben zu Abend gegessen. Am Sonntag ging es dann für die ersten Athleten zum Wettkampf in die Messehallen, die anderen schauten zu oder gingen zu ihren Workshops. Am Abend fand die Tuju-Party statt, wo wir mit Neonfarbe im Gesicht gefeiert haben. Vom Montag bis Mittwoch gingen die Wettkämpfe für einige von uns weiter und parallel dazu Workshops zu vielerlei Themen. Dazu gab es in den Messehallen weitere Ausstellungen, Mitmachangebote sowie auch traditionell der Handstand-TÜV mit "stehen, laufen und drehen", den wir alle mit Bravour abgelegt haben. Das Gerätturnabzeichen am Barren, Sprung, Boden, Schwebebalken sowie Reck forderte dann nochmals die letzten Kraftreserven der Teilnehmer. Vollgepackt mit Medaillen und Urkunden ging es dann wieder zu den Workshops, an denen man teilnehmen konnte, z.B. Cross-Training, Pole-Sport oder Bauch-/​Rückentraining. Außerdem Mitmachangebote wie Fechten, Schießen, Hockey oder der Rollator-TÜV. Wichtig zu erwähnen sind noch unsere beiden "Volunteers" Kampfrichter Anja K. und Verena S., die am Donnerstag am Boden werten mussten.

Abends haben wir dann noch etwas in der Stadt unternommen. Meistens ging es dann auch so gegen 23:00 Uhr zurück zur Schule, wo wir dann in den vollgepackten Klassenzimmern auf Feldbetten/​Schlafmatratzen zu schlafen versuchten...

Am Dienstagabend war die Stadiongala, bei der leider nur 2 von uns hin konnten. Der Rest unseres Teams war entweder shoppen oder einfach so in Berlin unterwegs. Am Mittwochabend fand dann das große Highlight, die "Turnfestgala" statt. Hier traten einige Gruppen auf, die zusammen ein sehr buntes und beeindruckendes Programm rund ums Turnen zeigten – mit Cheerleaders, Tanzgruppen, Parcours, Akrobaten an den Ringen und Reck – die älteste Turnerin war eine 91-jährige Dame am Barren(!).

Im Sommergarten des Messegeländes war dann noch für eine Gruppe von uns das "Glasperlenspiel" zu Gast und sie hatten viel Spaß beim Open-Air Konzert.

Am Freitag war der Kulturtag und wir haben einige interessante Orte angeschaut – die East Side Gallery (Mauer), Checkpoint Charlie, Madam Tussauds, Brandenburger Tor, Reichstagsgebäude, das Holocaust Denkmal. Das waren in Summe ca. 23.000 Schritte und knapp 15km Laufstrecke!

Am Abend hat dann unser "Herbergsvater der Schule" einen Grillplatz organisiert und wir haben mit allen Schulbewohnern (ca. 200 Turnbegeisterte von Weikersheim, Roßfeld, Markelsheim, Wildbad, Schwäbisch Hall und Vorbachzimmern) gegrillt und gefeiert und einen schönen gemeinsamen Abschlussabend erlebt.

Nun noch ein paar kurze Ergänzungen/Kommentare aus unserer Gruppe:

  • "Niemand von uns Sportler wurde Letzter!" (Felix)
  • "Wir hatten auch sehr unterhaltsame Nächte mit wunderschönen Melodien" (Max)
  • "Wir haben in dieser Woche sehr viel Spaß gehabt und auch viel erlebt" (Verena)
  • "In dieser Woche sind wir noch stärker als Verein zusammengewachsen, da wir vieles gemeinsam erlebt haben und uns dadurch noch besser verstanden haben" (Anja)
  • "Es war eine schöne ereignisreiche Woche" (Gloria)
  • "Als Teilnehmer am Weitsprung aus dem Stand wird einem klar, dass man in der Ü50-Klasse antritt" (Peter)
  • "Das Turnfest war so beeindruckend, dass es einem sogar die Stimme verschlug..." (Tanja)
  • "Heute schon an Leipzig 2021 denken – üben, üben, üben..." (Tanja)
  • "Wenn die Gräten schmerzen, vergeht selbst mir das scherzen und man sieht ein, Training muss sein!" (Hubert)
  • "Wir haben viele Ideen gesammelt und alle Situationen mit Bravour gemeistert" (Ully)
  • "Nächste Woche beginnen wir mit dem Training zum Landesturnfest Weinheim 2018 bzw. 4-jährigem Aufwärmtraining für Leipzig 2021 – ganz nach dem Motto des Turnvaters Jahn „Frisch-Fromm-Fröhlich-Frei" (Trainer Uwe)
  • "Wir freuten uns, dass wir mit den Mainhardtern eine lustige Reise nach Berlin machen durften inklusive Frühstück. Viele Grüße und bis zum nächsten Mal, eure TSG-Mannschaft. Gerne fahren wir wieder mit – spätestens nach Leipzig 2021" (Marita E.)

Nun zu den Platzierungen bei mehr als 50.000 aktiven TurnerInnen und LeichtathletInnen in verschiedenen Altersklassen und Wettkampfdisziplinen am Start:

Peter G. (18), Uwe E. (37), Maren G. (44), Stephanie S. (68), Hans-J. R. (69), Hubert W. (88), Franziska W. (165), Gloria S. (170), Fabiola W. (214), Patrizia W.(320), Sarah K. (613), Felicitas R. (1183), Vanessa K. (1.189).

Noch ein paar Zahlen und Fakten:
  • > 80.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • > mehr als 50.000 Wettkämpfende in über 50 Sportarten ab 13 bis 91 Jahre
  • > 166 Schulen mit Unterkunft für 42.000 TeilnehmerInnen
  • > 375.000 Brötchen
  • > 825.500 BesucherInnen
  • > ca. 7.000 Freiwillige / Volunteers
Wir sind uns alle einig, dass dieses Turnfest unvergesslich bleibt und so bunt war wie der Slogan des DTB. Vielen herzlichen Dank an den Organisator Uwe E., die tolle Stimmung und der Zusammenhalt im Team!

Bilderimpressionen: (weitere Bilder sind in der Galerie)



Facebook Button Twitter button Google Plus button Whatsapp button
© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 16.07.2017