Startseite | Impressum / Datenschutz | Suche

Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Breitensport » Männerturnen

Männerturnen


Trainingszeiten & Ansprechpartner

GruppeTrainings­zeitenWoTrainerAlter
Fitness­gymnastik
Frauen und Männer
Dienstag
19 - 20 Uhr
Wald­halleBarbara Kessler
0157/ 76423401

Männer­gymnastik
50+
Donnerstag
19 - 20 Uhr
Mensa­halleUrsula Bräuning
0791 / 72493



VfL-Gymnastikmänner in der Südpfalz (03.10.2018)

VfL-Gymnastikmänner in der Südpfalz (03.10.2018)

Edenkoben und die Südpfalz war das diesjährige Ziel des Männerausflugs. 16 wackere Turner hatten sich auf ihren Jahresausflug begeben.

Die sonst so sonnige Südpfalz empfing die Mannen jedoch mit Regen. Als erstes stand eine 12 km lange Fahrt mit der Draisine von Bornheim nach Westheim auf dem Programm. Gut ausgerüstet mit wetterfester Kleidung war die Fahrt kein Problem für die Mainhardter. Eine ausgiebige Einweisung vor dem Start mit Hinweis auf die längeren Bremswege bei der Nässe und die Schrankenbedienung, war ein Muss. Ein Mitglied der Gruppe gab dann mit Trillerpfeife und roter Mütze das Startsignal. Am Zielort wartete eine ausgezeichnete Pizzeria auf die Gruppe. Mit neuen Kräften ging es am Nachmittag in flotter Fahrt zum Ausgangsort zurück. Kurz vor dem Ziel war für die vier Schienengefährte eine Schnellbremsung notwendig. Eine Gruppe Lehrer aus dem Hessischen lud uns kurzerhand ein, bei der Resteverwertung behilflich zu sein. Logisch, dass wir dieser Bitte gerne nachkamen und uns dabei mit voller Kraft eingesetzt haben.
In Edenkoben wurden dann schnell die Zimmer bezogen und ein Pfälzer Essen erwartete uns. Saumagen, Leberknödel und Bratwurst mit Sauerkraut schmeckte jedem. Dazu der eine oder andere Pfälzer Schoppen Wein.

Der Samstag war dem Wandern vorbehalten. Die 220 Höhenmeter auf die Rietburg konnten zu Fuß oder mit dem Sessellift zurück gelegt werden. Die sonst so herrliche Aussicht auf das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet Deutschlands war durch den Regen und die Wolken auch schon besser. Nach einer kurzen Flüssigkeitsaufnahme in der Berggaststätte standen ein kürzerer und ein längerer Tal-Weg zur Edenkobener Hütte am Hüttenbrunnen zur Auswahl. Dort schmeckte einigen Kameraden schon wieder ein leckerer Saumagen. So war es dann kein Wunder, dass eine größere frisch gestärkte Gruppe sich zu Fuß aufmachte, die sieben Kilometer bis zum Hotel noch zu erwandern.
Der Abend war dann mit einer Sektverkostung und einer Weinprobe passend zu einem ausgezeichneten 4-Gang-Menü ausgefüllt. Viel Wissenswertes über Anbau, Ernte und Ausbau der Trauben wurde uns vermittelt.

Am nächsten Morgen stand schon wieder unsere Rückreise bevor. Im Nachbarort Maikammer-​Kirrweiler wartete zunächst noch die Besichtigung eines Weingutes. Die vollen Keller, der ganze Anlagenpark der zur Ernte benötigt wird, konnten ausgiebig besucht werden. Bei der anschließenden Weinverkostung konnten vom Winzer Spiess die Fragen der wissbegierigen Mainhardter umfänglich beantwortet werden. Überzeugt von den guten Pfälzer Tropfen, wurden die Fahrzeuge bis kurz vor Erreichen der Gewichtsgrenze mit dem Eingekauften beladen. Doch nun stand noch Geschichte auf dem Programm – das Hambacher Schloss bei Neustadt/​Weinstraße. Die Wiege der Demokratie! Tief beeindruckt von der Ausstellung machte sich am Nachmittag die Gruppe dann auf die Heimfahrt.
In Unterheimbach war ein Einkehrschwung mit der Umstellung auf die württembergischen Weine noch angesagt. Am frühen Abend ereichten Alle wieder wohlbehalten Mainhardt.

Ein herzlicher Dank an alle Teilnehmer für die gute Stimmung, vor allem den Fahrern für die sichere Fahrt.


Männergymnastik zum Jahresabschluss (20.12.2018)

Mit einem wärmenden Glühwein und einem kleinen Appetithappen begrüßten die Wirtsleute vom „Waldblick“ die Gymnastikmänner zu ihrem Jahresabschluss.

Vor dem großen Festmenü bedankte sich der Leiter der Gruppe Hans Kotzel bei den fleißigsten Teilnehmern. Bei den 36 Übungsabenden im Jahr 2018 war Klaus Schumm mit 33 Besuchen der Eifrigste, dicht gefolgt von Klaus Hübler und Helmut Hammerl. Ein kleines Weinpräsent ist der Dank für die drei Kameraden.

Unsere Übungsleiterin Ursel Bräuning, die uns das ganze Jahr über fit hält, wurde mit Blumen und einem Gutschein gedankt.

Ein gemeinsames Essen stärkte die Mannen für die kommenden Weihnachtstage. Die „Viertele“ mundeten noch bis in die späten Abendstunden.


© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 20.10.2019