Startseite | Impressum | Suche

Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Faustball » Archiv

Archiv Faustball


In diesem Bereich werden die alten Berichte untergebracht.


Hallenrunde November 2012

Mannschaftsbild Nach langem Zögern nimmt der VfL nun doch an der Hallenrunde teil. Möglich wurde dies durch eine intensive Verstärkung durch die Fußballer. Durch den hohen Anteil an Spielern, die noch nicht oft Faustball gespielt haben, zählen wir eher zu den Außenseitern in der Spielrunde. Unser Ziel ist es aber, für die ein oder andere Überraschung zu sorgen. Über Zuschauern, die uns dabei unterstützen, würden wir uns sehr freuen. Los ging es am Samstag 05.11.2012 in der Hagenbachhhalle in Schwäbisch Hall. Wie erwartet konnte das noch relativ unerfahrene Team noch nicht sicher genug aufspielen. Gegen den ehemaligen Bezirksligisten TSV Neuenstein konnte man noch relativ gut mithalten und verlor relativ knapp (16:23). In den Spielen gegen den Liganeuling SV Osterburken (I+II) zeigte sich, dass dessen Mannschaften relativ stark aufspielen und so war dort nichts zu holen (12:29 und 12:28). Gegen das eingespielte und relativ junge Team der TG Forchtenberg war leider nichts auszurichten, außerdem machten sich die vorherigen Spiele bemerkbar und die mangelnde Spielerfahrung über diese lange Gesamtspieldauer machte sich auch leider bemerkbar, so verlor man deutlich (12:35). Mit den Erfahrungen des 1. Spieltags, der Verstärkung durch den lange, beruflich bedingt, pausierenden Sascha Gießler und der Übung aus ein paar Trainingseinheiten machte man sich am Sonntag, den 20. November 2012, auf nach Crailsheim zum 2. Spieltag. Im 1. Spiel konnte man routiniert und sicher aufspielen. So konnten die Angriffe der mittlerweile auch deutlich verjüngten Sulzdorfer Mannschaft abgefangen, sicher gestellt und besonnen rückgeschlagen werden. Durch das sichere Spiel wurden Eigenfehler vermieden, so gewann man schlussendlich 21:17 gegen den TSV Sulzdorf. Gestärkt durch diesen ersten Saisonsieg ging man in das 2. Spiel gegen den TSV Bitzfeld. Dort setzte man sein sicheres Spiel fort und konnte verdient mit 22:11 die Partie deutlich für sich entscheiden. Im 3. Spiel stand man der SG SV Onolzheim/ESV Crailsheim gegenüber. In diesem Spiel standen sich die 2 Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. So zeigten beide Mannschaften ein sicheres Spiel und lieferten sich teils lange Ballwechsel. Am Ende zahlte sich die Erfahrung des Gegners für diesen aus und man verlor knapp mit 12:15. Nun ging es in das Spiel gegen den Tabellenführer, die Sportfreunde aus Schwäbisch Hall, die bislang noch kein Spiel abgaben. Schon bei der Aufstellung zeigten die Haller, dass sie dieses Spiel dominieren möchten. So nahm der bundesligaerfahrene Angreifer Martin Fuchs schon von Anfang die Position des Hauptangreifers ein. So verlor man dann auch relativ deutlich mit 16:33. Mit den Erfolgen aus Crailsheim machte man sich voller Hoffnung und Tatendrang am Samstag, den 10.12.2012 auf nach Schwäbisch Hall zum 3. Spieltag. Gleich im ersten Spiel gegen die TG Forchtenberg merkte man eine deutliche Leistungssteigerung und lieferte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Über weite Teile des Spieles konnte man sogar leicht in Führung gehen, schaffte es aber nicht sich deutlich abzusetzen. So verlor man am Ende etwas unglücklich und knapp 17:19. Als nächstes Stand der SV Osterburken 2 auf dem Programm. In der ersten Halbzeit zeigte man sich in guter Verfassung und Osterburken konnte sich nicht wirklich absetzen. So ging man mit 4 Bällen Rückstand in die zweite Halbzeit. Leider konnte man die gute Verfassung in dieser nicht mehr abrufen, machte einige Eigenfehler und Osterburken konnte nach belieben punkten. So wurde der Abstand immer größer und Osterburken gewann schließlich mit 30:14. Weiter ging es mit dem SV Osterburken 1. Leider fand man in der ersten Halbzeit kein Mittel gegen die Angriffe des Gegners und ging mit 5:15 in die 2. Halbzeit. Osterburken schonte in dieser Halbzeit ihren Hauptschlagmann und so lieferte man sich ein Duell auf Augenhöhe, konnte den Rückstand leider nicht mehr aufholen - Endstand: 15:25. Zum Schluss stand noch der TSV Neuenstein auf dem Programm. Man lieferte sich ein spannendes Spiel in der ersten Halbzeit und ging relativ ausgeglichen in die Halbzeitpause. Leider verschlief man den Start aus dieser, machte ein paar Angabenfehler und lag ruck-zuck 6 Bälle zurück. Aber man gab sich nicht auf und startete eine Aufholjagd. Man kämpfte sich bis auf 20:22 heran, leider war dann die Zeit zu Ende. So konnte man leider keine Punkte von diesem Spieltag mitnehmen und geht auf dem 8. Tabellenplatz mit 4:20 Punkten in die Weihnachtspause. Nachdem Niederhall nun seine Mannschaft komplett zurückzog, wurden die kampflosen Punkte gestrichen und es nehmen nun nur noch 9 Mannschaftem am weiteren Spielverlauf teil. Leicht durch Verletzung, Beruf und Skifahren dezimiert, fuhr man am Sonntag, 12.02.2013 nach Crailsheim zum letzten Spieltag der Hallenrunde 11/2012, der Gauliga Hohenlohe-Heilbronn. In diesen Spieltag starte man gegen die Sportfreunde aus Schwäbisch Hall. Man merkte die Erfahrung der letzten Wochen und präsentierte sich in guter Verfassung. Aber es zeigte sich, dass die Sportfreunde nicht um sonst Tabellenführer sind und so verlor man 11:22. Weiter ging es gegen die SG ESV Crailsheim/SV Onolzheim, gegen die man in der Hinrunde knapp verlor. Leider verschlief man die ersten 5 Minuten und ließ den Gegner auf 1:9 wegziehen. Dann aber ging ein Ruck durch die Mannschaft, man raffte sich zusammen, stellte die Eigenfehler ab und zeigte, dass man eigentlich die deutlich bessere Mannschaft ist und startete die Aufholjagd. Der Rückstand war leider zu groß und man kann konnte sich nur zum denkbar knappen 16:17 Endergebnis herankämpfen. Nun kamen noch die zwei etwas leichteren Gegner dieser Gruppe, gegen die in der Hinrunde die ersten Saisonsiege eingefahren wurden. Als erstes war der TSV Bitzfeld an der Reihe. Hier startete man als stark aufspielende Mannschaft in das Spiel und zog relativ schnell auf 10:2 davon, diesen Vorsprung hielt man dann bis zum Endstand von 22:13. Als letztes stand noch der TSV Sulzdorf auf dem Programm. Hier knüpfte man an die Spielweise des letzten Spieles an und zeigte, dass man in der Tabelle nicht umsonst vor den Sulzdorfern ist. Hätten zum Schluss nicht die Kräfte nachgelassen, wäre sicher noch ein höheres Ergebnis als der 19:13 Sieg drin gewesen. So steht man nun am Ende der Saison mit 4 Siegen und somit 8:24 Punkten und 258:352 Bällen auf dem 8. Tabellenplatz. Mit etwas mehr Glück bei den 4 weiteren knapp verlorenen Spielen wäre noch eine bessere Platzierung drin gewesen.

In der Feldrunde, die am 03.06. beginnt, will man versuchen an die Leistungssteigerung, die sich über den Verlauf der Hallenrunde abzeichnete, anzuknüpfen. Über weitere Mitspieler würden wir uns sehr freuen. Training ist immer Mittwochs um 20:00 Uhr in der Steinbühlhalle.

Für Mainhardt spielen:
Raphael Ebert, Heiko Feucht, Sascha Gießler, Stefan Merkle, Daniel Schoch, Florian Schoch, Joshua Schoch, Patrick Schoch und Philipp Wieland.

Trainiert und betreut wird die Mannschaft von Benedikt Weber.

Endtabelle:

PlatzMannschaftPunkteBälle
1Spfr Schwäbisch Hall29:3377:290
2TSV Neuenstein24:8369:300
3SV Osterburken 220:12338:306
4TSV Bitzfeld16:16305:318
5TG Forchtenberg15:17360:321
6SV Osterburken 115:17350:328
7ESV CR/SV Onolzheim14:18273:318
8VfL Mainhardt8:24258:352
9TSV Sulzdorft3:29266:363

3. Spieltag

Mit den Erfolgen aus Crailsheim machte man sich voller Hoffnung und Tatendrang am Samstag, den 10.12. auf nach Schwäbisch Hall zum 3. Spieltag.

Gleich im ersten Spiel gegen die TG Forchtenberg merkte man eine deutliche Leistungssteigerung und lieferte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Über weite Teile des Spieles konnte man sogar leicht in Führung gehen, schaffte es aber nicht, sich deutlich abzusetzen. So verlor man am Ende etwas unglücklich und knapp 17:19. Als nächstes stand der SV Osterburken 2 auf dem Programm. In der ersten Halbzeit zeigte man sich in guter Verfassung und Osterburken konnte sich nicht wirklich absetzen. So ging man mit 4 Bällen Rückstand in die zweite Halbzeit. Leider konnte man die gute Verfassung in dieser nicht mehr abrufen, machte einige Eigenfehler und Osterburken konnte nach belieben Punkten. So wurde der Abstand immer größer und Osterburken gewann schließlich mit 30:14.

Weiter ging es mit dem SV Osterburken 1. Leider fand man in der ersten Halbzeit kein Mittel gegen die Angriffe des Gegners und ging mit 5:15 in die 2. Halbzeit. Osterburken schonte in dieser Halbzeit ihren Hauptschlagmann und so lieferte man sich ein Duell auf Augenhöhe, konnte den Rückstand leider nicht mehr aufholen.
Endstand: 15:25
Zum Schluss stand noch der TSV Neuenstein auf dem Programm. Man lieferte sich ein spannendes Spiel in der ersten Halbzeit und ging relativ ausgeglichen in die Halbzeitpause. Leider verschlief man den Start aus dieser, machte ein paar Angabenfehler und lag ruck zuck 6 Bälle zurück. Aber man gab sich nicht auf und startete eine Aufholjagd. Man kämpfte sich bis auf 20:22 heran, leider war dann die Zeit zu Ende. So konnte man leider keine Punkte von diesem Spieltag mitnehmen und geht auf dem 8. Tabellenplatz mit 4:20 Punkten in die Weihnachtspause.

Nachdem Niederhall nun seine Mannschaft komplett zurückzog, wurde die kampflosen Punkte gestrichen und es nehmen nun nur noch 9 Mannschaften am weiteren Spielverlauf teil. Weiter geht es im neuen Jahr am 12.2. um 10:00 Uhr in Crailsheim-Rossfeld in der Hirtwiesenhalle. Über Zuschauer, die uns dort von der Tribüne aus unterstützen, würden wir uns wie immer sehr freuen.

Neue Faustball Mannschaft beim VfL Mainhardt

Vorbericht:
Nach langem Zögern nimmt der VfL nun doch an der Hallenrunde teil. Möglich wurde dies durch eine intensive Verstärkung durch die Fußballer. Durch den hohen Anteil an Spielern, die noch nicht oft Faustball gespielt haben, zählen wir eher zu den Außenseitern in der Spielrunde. Unser Ziel ist es aber, für die eine oder andere Überraschung zu sorgen. Über Zuschauer, die uns dabei unterstützen, würden wir uns sehr freuen. Los gehts am Sonntag 05.11. um 13:00 Uhr in der Hagenbachhhalle in Schwäbisch Hall.

1. Spieltag:
Wie erwartet konnte das noch relativ unerfahrene Team noch nicht sicher genug aufspielen. Gegen den ehemaligen Bezirksligisten TSV Neuenstein konnte man noch relativ gut mithalten und verlor relativ knapp. In den Spielen gegen den Liganeuling SV Osterburken (I+II) zeigte sich, dass dessen Mannschaften relativ stark aufspielen uns so war dort nichts zu holen. Gegen das eingespielte und relativ junge Team der TG Forchtenberg war leider nichts auszurichten, außerdem machten sich die vorherigen Spiele bemerkbar und die mangelnde Spielerfahrung über diese lange Gesamtspieldauer machte sich auch leider bemerkbar, so verlor man deutlich. So stehen nach diesem Spieltag nur 2:8 Punkte durch den kampflosen Sieg gegen den TSV Niedernhall, der krankheitsbedingt nicht angetreten ist, auf dem Konto der neuen jungen Mainhardter Truppe.

2. Spieltag:
Mit den Erfahrungen des 1. Spieltags, der Verstärkung durch den lange, beruflich bedingt pausierenden Sascha Gießler, und der Übung aus ein paar Trainingseinheiten machte man sich am Sonntag, den 20. November auf nach Crailsheim zum 2. Spieltag.

Im 1. Spiel konnte man routiniert und sicher aufspielen. So wurden die Angriffe der mittlerweile auch deutlich verjüngten Sulzdorfer Mannschaft abgefangen, sicher gestellt und besonnen rückgeschlagen. Durch das sichere Spiel wurden Eigenfehler vermieden und so gewann man schlussendlich 21:17 gegen den TSV Sulzdorf. Gestärkt durch diesen ersten Saisonsieg ging man in das 2. Spiel gegen den TSV Bitzfeld. Dort setzte man sein sicheres Spiel fort und konnte verdient mit 22:11 die Partie deutlich für sich entscheiden.
Im 3. Spiel stand man der SG SV Onolzheim/ESV Crailsheim gegenüber. In diesem Spiel standen sich die 2 Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. So zeigten beide Mannschaften ein sicheres Spiel und lieferten sich teils lange Ballwechsel. Am Ende zahlte sich die Erfahrung des Gegners für diesen aus und man verlor knapp mit 12:15.

Nun ging es in das Spiel gegen den Tabellenführer, die Sportfreunde aus Schwäbisch Hall, die bislang noch kein Spiel abgaben. Schon bei der Aufstellung zeigten die Haller, das sie dieses Spiel dominieren möchten.So nahm der bundesliga-erfahrene Angreifer Martin Fuchs schon von Anfang die Position des Hauptangreifers ein. So verlor man dann auch relativ deutlich mit 16:33. Nun steht man auf dem 7. Tabellenplatz und will am Samstag, den 10. Dezember ab 13:00 Uhr, beim 3. Spieltag an diese Leistungen anknüpfen. Über Fans, die uns dorthin begleiten und unterstützen, würden wir uns sehr freuen.

Für Mainhardt spielten:
Raphael Ebert, Heiko Feucht, Sascha Gießler, Daniel Schoch, Florian Schoch, Joshua Schoch, Patrick Schoch und Philipp Wieland.

Trainiert und betreut wurde die Mannschaft von Benedikt Weber.

© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 10.05.2017