Startseite | Impressum / Datenschutz | Suche

Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Fußball » AH-Fußball

AH-Fussball



Trainingszeiten

Das gemeinsame Training der Fußball-Senioren findet in Ammertsweiler auf dem Sportgelände, jeden Donnerstag von 19:00-20:30 Uhr statt. Trainer ist Wolfgang Truckenmüller.


Alte Berichte?

Ältere Berichte (ab 1 Jahr) befinden sich im Archiv


SGM Mainhardt/Ammertsweiler - TSV Kupferzell (14.04.2018)

Chancenauswertung kostet Punkte

Im zweiten Heimspiel empfing man die bis dahin punktlosen Gäste aus Kupferzell. Man wusste, dass dies ein recht unangenehmer robuster Gegner sein würde, der der Mannschaft alles abverlangt. Man begann forsch mit Offensivfussball. Zwei große Möglichkeiten wurden bis zur 15.min ausgelassen, bis man zur größten Chance per Foulelfmeter kam. Mario Selg aber scheiterte am überragenden Torhüter Kress. Kress war es auch, der seine Mannschaft weiter mit guten Paraden im Spiel hielt. Der erste richtig gefährliche Angriff der Gäste konnte auch nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden. Diese Chance ließen sich die Gäste durch Wirth nicht nehmen und schoben zur 0:1 Führung ein. Keine 5 min später, mit einem Konter, fiel das völlig überraschende 0:2. Danach gab es 3 mal Aluminium für die SGM, die in dieser Phase eigentlich 2 Tore hätte erzielen müssen. Mit eindeutiger Feldüberlegenheit und einem Chancenverhältnis von 7:2 ging man mit einem 0:2 in die Halbzeit.

Nach der Pause weiter nur Einbahnstraßenfussball. Die SGM drückte gegen die nun doch immer mehr platt wirkenden Gäste und erarbeitete sich weitere gute Chancen. In der 47.min gelang dem überragenden spielenden Mario Selg der Anschlußtreffer zum 1:2.

Die Gäste tauchten in Halbzeit 2 gerade zweimal gefährlich vor dem SGM Gehäuse auf, was die Feldüberlegenheit der SGM widerspiegelt. Doch Feldüberlegenheit und sehr gute Chancen wurden bis zur 80.min weiter ausgelassen oder durch den Gästekeeper Kress vereitelt, so dass man dieses Spiel völlig unnötig mit 1:2 verlor.

Die mannschaftliche Leistung passte in allem, nur die Chancenverwertung darf kritisiert werden. Trotzdem Kopf hoch, denn am 28.4. kommt um 17:30 Uhr der ungeschlagene Tabellenführer aus Steinbach in den Steinbühl nach Mainhardt zum letzten Heimspiel.

SGM Mainhardt/Ammertsweiler - SSV Gaisbach (24.03.2018)

Für das erste Rundenspiel hatten sich die Mannen um Trainer Wolfgang Truckenmüller in der Winterpause einiges vorgenommen, jedoch kam mit dem Gast aus Gaisbach, ein eingespielter Bezirksligaabsteiger als erster Gegner. Die SGM war in der Anfangsphase nicht richtig in der Partie und spielte viel zu destruktiv gegen die Gaisbacher. Diese ließen sich auch nicht lange bitten und erzielten in der 16 min auch verdientermaßen den Führungstreffer durch Kosek. Danach wachte die SGM aus dem Winterschlaf und spielte Richtung Gaisbacher Tor. Eine schöne Vorabeit von Selg konnte Manu Rieger zum zwischenzeitlichen 1:1 in der 22.min verwerten. Wer von den Zuschauern allerdings dachte die Heimmannschaft würde nun aufs Tempo drücken, sah sich getäuscht. Im Gegenteil, Heiko Feucht im Tor der SGM hielt die Mannschaft bis zur Pause mit 4 Glanzparaden im Spiel.

In der Pause kamen wohl die entscheidenden Worte und man kam verwandelt aus der Kabine. Mit agressivem Zweikampfverhalten, das man in der ersten Hälfte vermissen ließ, ging man nun zu Werke. Es wurden nun viele sehr gute Möglichkeiten erspielt aber auch vergeben, bis Basti Sieber in der 55.min zur nun verdienten Führung der Gastgeber einnetzte. Weitere gute Einschußmöglichkeiten blieben in der Folgezeit ungenutzt. Von den Gaisbachern kam in dieser Phase sehr wenig Entlastung. Doch wie es kommen musste, ein Freistoß für die Gäste in der 71.min konnte Heiko Feucht nicht festhalten und der Nachschuß wurde zum 2:2 durch Kantenwein genutzt.

Alles in allem, über die gesamte Spielzeit gesehen ein gerechtes Ergebnis. Nun steht man am 14.04. im Heimspiel gegen den TSV Kupferzell schon unter Zugzwang, da diese dem SC Steinbach mit 2:4 unterlagen.

Für die SGM spielten:
Feucht, Dietz, Weller, Nägele, Wodarz, Huber, Gutierrez-Beck, Selg, Rudolph, Rieger, Köbl, Gräter, Sieber und Köttner.

Trainer: Truckenmüller

Eigenes Hallenturnier in der Steinbühlhalle (31.01.2018)

Turniersieg SC Stadtheide (31.01.2017)

Bereits die dritte Auflage des eigenen Hallenturniers der Fußballsenioren fand dieses Jahr um den L&L Wanderpokal statt. Angemeldet waren 10 Mannschaften und 2 eigene SGM Teams. Somit wurde in zwei 6er Gruppen die Vorrunde ausgetragen.

Lange Zeit sah es in beiden Gruppen so aus, als würden sich beide SGM Teams fürs Finale qualifizieren. Am Ende jedoch durften beide Teams nur das Spiel um Platz 3 gegeneinander bestreiten, was in diesem Teilnehmerfeld nichts Negatives darstellte. Auch im dritten Jahr gab es einen anderen Gewinner, der das Finale knapp für sich entscheiden konnte. Es setzte sich der SC Stadtheide gegen den TSV Löwenstein durch. Im kleinen Finale gewann das Team SGM 1 gegen SGM 2.

Volle Tribüne und viel Spaß sorgten für einen schönen erfolgreichen Turnierabend der Senioren, die sich nun für die Feldrunde, die bereits im März beginnt, fit machen müssen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  • 1. SC Stadtheide
  • 2. TSV Löwenstein
  • 3. SGM Mainhardter Wald 1
  • 4. SGM Mainhardter Wald 2
  • 5. SC Steinbach
  • 6. TSV Schwabbach
  • 7. SV Spiegelberg
  • 8. FC Oberrot
  • 9. Post SG Schwäbisch Hall
  • 10. TSV Michelfeld
  • 11. SC Bibersfeld
  • 12. FC Neulautern
Ab sofort findet das Seniorentraining wieder um 19 Uhr in Ammertsweiler auf dem Sportgelände statt. Laufschuhe und Kickschuhe zum Training mitbringen!!!

Toller Start ins Jahr 2018 (01.2018)

Beim ersten Hallenturnier im Kalenderjahr 2018, erspielte sich die SGM Mainhardt/​Ammertsweiler einen Super 3. Platz. Mit schönen Spielzügen und vielen Torchancen im gesamten Turnierverlauf gelang gleich ein dritter Platz hinter der TSG Öhringen und dem TSV Löwenstein.
Nach gut überstandener Vorrunde durfte man in der Zwischenrunde gegen den FC Neulautern und die TSG Öhringen antreten. Gegen Neulautern noch mit Glück, verlor man gegen die TSG Öhringen deutlich und konnte nun nur das kleine Finale bestreiten. Da zeigte man, wie auch in der Vorrunde gegen den Gastgeber VfB Neuhütten, wer den Mainhardter Wald derzeit dominiert und gewann am Ende 5:1.
Am Ende ein verdienter dritter Platz hinter den zwei besten Mannschaften des Turniers.

Zwei Wochen darauf fand das Ü35 Turnier in Oberrot statt. Nach dem letztjährigen 4.Platz strebte man auch dieses Jahr das Halbfinale an. Zum Start bezwang man gleich den SV Kaisersbach mit 5:1. Danach war Krimi angesagt, trotz schneller Führung musste man bis zum Schluss gegen den SK Fichtenberg zittern, doch es gelang auch hier ein 3:2 Sieg. Gegen die SGM Rosengarten wurde man Opfer der rauen Spielweise der Rosengartener. Diese wussten den Spielfluss mit Fouls und unsportlichen Szenen der Mainhardter Wald Mannschaft zu unterbinden. Viele Unterbrechungen sorgten für Unachtsamkeiten bei einzelnen Spieler und am Ende musste man sich unnötig mit 2:3 gegen Rosengarten geschlagen geben.

Nun ging es im letzten Gruppenspiel gegen Neckarsulm ums weiterkommen. Als aber auch dieses Spiel mit 3:2 gewonnen werden konnte, war das Halbfinale sicher.

Im Halbfinale traf man auf den späteren Turniersieger aus Murrhardt. In einem sehr unsportlich geführten Spiel der Murrhardter, die schnell zurücklagen und sich nicht anders zu wehren wussten, gab es einige Zeitstrafen und einen Platzverweis für die SGM. Sehr eng war auch das Ergebnis am Ende und es hieß 2:3 zu Gunsten der Murrhardter.

Somit war wieder das kleine Finale gegen Fichtenberg erreicht. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2 und nun musste das 9 Meterschiessen entscheiden. Da zog man den Kürzeren und hatte den vierten Platz wie im Vorjahr erreicht. Turniersieger wurde der VfR Murrhardt gegen Affalterbach.

Am Sa 27.01.2018 findet das letzte Hallenturnier der Senioren in der Mainhardter Steinbühlhalle statt. Turnierbeginn wird 18 Uhr sein und es werden 12 Mannschaften teilnehmen. Auf viele Zuschauer freuen sich die Senioren!!!

Erste Runde Bezirkspokal (09.2017)

Bitteres Aus in Runde 1 - SGM unterliegt im Elfmeterschießen

In der ersten vorgezogenen Bezirkspokalrunde trat die SGM Mainhardt-​ Ammertsweiler beim TSV Zweiflingen unter Flutlicht am Freitagabend an. Man hatte sich viel für das Spiel vorgenommen, aber es passte anfangs trotz Feldüberlegenheit nichts. Zu viele leichte Abspielfehler im Aufbauspiel. Der Gegner übernahm nach gut 15min das Spielgeschehen und kombinierte einige Male sehr gefährlich vor unser Gehäuse. Zwei Großchancen für uns wurden bei Kontern leichtfertig vergeben, und hinten musste Keeper Berni Holdreich zweimal mit Glanzparaden zur Halbzeit retten.

Die zweite Hälfte begann die SGM zielstrebiger und drückte aufs Tempo und kombinierte einige Male sehr schön bis zum Zweiflinger Tor. Den Führungstreffer für die SGM erzielte Manuel Rieger mit einem 20m Schuss. Kurz darauf erhöhte Daniel Gräter nach schönem Zusammenspiel auf 2:0. Jeder der dachte, dies wäre die Entscheidung, sah sich getäuscht. Kurz darauf eine Unachtsamkeit in der Abwehr der SGM und die Hausherren verkürzten auf 1:2. Zweiflingen spielte nun nur noch nach vorne und die Kontermöglichkeiten der SGM wurden leichtfertig verschenkt. Nun war der Schiedsrichter an der Reihe, 2min.Nachspielzeit wurden angezeigt, die er aber weiter überzog und so kam in der 84.min mit dem Schlusspfiff aus einem Gerangel heraus noch das 2:2.

Im Elfmeterschießen hatte man mit drei verschossenen Elfmetern nun mit 6:4 das Nachsehen. Somit ein doch sehr bitteres, aber auch vom Spielverlauf her kein unverdientes Erstrundenaus.

Turniersieg beim Lautertalcup 2017 (06.08.2017)

Turniersieg beim Lautertalcup 2017 (06.08.2017) Einen weiteren Turniersieg erreichte die SGM Mainhardter Wald in Neulautern beim Lautertalcup 2017. Man startete mit 2 gemischten Mannschaften. Beide Teams waren hochmotiviert und wollten möglichst eine gute Platzierung erreichen. In sehr spannenden und manchmal auch harten Spielen, gewann die SGM 1 mit 3 Siegen und 2 Unentschieden vor dem Vorjahresgewinner TSV Löwenstein und löste somit die Löwensteiner ab. Den dritten Platz erreichte der FV Wüstenrot vor der zweiten SGM Mannschaft die trotz allem mit dem 4.Platz zufrieden sein konnte, denn mit Spiegelberg und Neulautern lies man schließlich keine schlechten Mannschaften hinter sich.

© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 01.07.2018