Startseite | Impressum / Datenschutz | Suche

Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Fußball » Jugendfußball » D-Jugend

Jugendfußball Juniorteam D-Jugend


Piktogramm Fussball


Training

Trainer: Dirk Rückewoldt, Albrecht Kotzel
Trainingszeit: Donnerstag 17:30-19:00 Uhr in der Steinbühlhalle


MMB-D-Junioren scheitern knapp bei Bezirksvorrunde (13.01.2019)

In Schrozberg trafen sich die besten 20 Teams aus dem Bezirk SHA. Wir traten ohne Niederlage in den vorangegangenen Spieltagen dort an um uns mindestens als Gruppenzweiter für die Endrunde zu qualifizieren. Die ersten beiden Spiele gegen Blaufelden und Gammesfeld endeten trotz Überlegenheit unsererseits jeweils mit 0:0. Das war natürlich viel zu wenig. Im Spiel gegen Ingelfingen kombinierten wir dann endlich mal sauber vor die Kiste und gingen mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer war es nochmal eng, aber wir brachten das Spiel über die Zeit. Leider verloren die Spfr. Hall unnötig gegen Blaufelden - sonst wäre das schon der sichere 2. Platz gewesen. So gab es ein absolutes Endspiel gegen die Haller. Die Spfr. fügten uns im 16. Spiel die erste Niederlage zu. Ein knappes 0:1 verhinderte unser Weiterkommen. Die Laune war natürlich dementsprechend niedergeschlagen. Das obligatorische Foto wurde darüber einfach vergessen-)))

Trotz allem können die Jungs stolz auf das Erreichte sein. 31 Punkte 22:7 Tore – Das passt schon-

Es spielten:
Lukas Scheidhauer, Leon Scheidhauer(1), Lenny Schift, Maurice Lang, Kerim Yorulmaz(1), Luca Neumeister, Lukas Haber.
Trainer: Dirk Rückewoldt, Fabian Wohlschläger, Paul Voland.

Starker dritter Platz der MMB D-Junioren in Großaspach (06.01.2019)

D-Jugendturnier in Grossaspach (06.01.2019) Nur drei Tage nach dem Turniersieg in Ellwangen gingen wir als Ersatz für Union Heilbronn kurzfristig zum Turnier nach Großaspach. Im Gegensatz zum Donnerstag war das Line-Up allerdings um zwei Klassen besser. In Gruppe A u.a. die TSG Backnang und der SV Fellbach, wir in einer Gruppe mit Sonnenhof/​Großaspach, FV Löchgau und dem FSV Waiblingen. Gas geben war angesagt.

Direkt im ersten Spiel ging es gegen Sonnenhof/​Großaspach. Wie immer ließen wir den Gegner kommen und versuchten schnell umzuschalten. Das funktionierte richtig gut und wir nutzen unsere ersten drei Chancen eiskalt. Endstand 3:1. Gegen Waiblingen spielten wir drei Bälle in Folge ohne Not durch die Mitte - immer war ein Gegner eher dran - 0:3 nach 3 Minuten. Keine Ahnung was die Jungs da geritten hat. Im Anschluss fingen wir uns und konnten noch 2 tolle Tore erzielen. Aber wir verloren 2:3. Vor dem letzten Gruppenspiel ging es noch gegen die B-Juniorinnen aus Kleinaspach, die außer Konkurrenz für Leutenbach eingesprungen waren. Wir gingen es locker an um Kraft zu sparen. Nach 2:0 Führung ließen wir es aber zu sehr schleifen und es gab ein unterhaltsames 3:3. Viel wichtiger war das anschließende Spiel gegen Löchgau. Nur ein Sieg oder ein Unentschieden mit zwei eigenen Toren reichte für das HF. Wir machten das 1:0 und bekamen den Ausgleich. So hätte es ein Elfmeterschießen gegen die Punkt- und Torgleichen Sonnenhofer gegeben. Aber durch ein weiteres Tor zum 2:1 ersparten wir uns das.

Halbfinale gegen den SV Fellbach - alles gewonnen und ein Torverhältnis von 26:1- autsch!-) Wir fingen 2 saublöde Gegentore - ließen aber nicht viel weiter zu. 5 Minuten vor Feierabend machten wir den Anschlusstreffer. Mit etwas Glück wäre der Ausgleich drin gewesen, es sollte aber nicht sein.

Im Spiel um Platz drei hieß der Gegner wieder FSV Waiblingen. Toll zu sehen, war das die Jungs aus den Fehlern der Vorrunde gelernt hatten. Wie verteidigten sehr gut und die Waiblinger bekamen keinen Fuß auf den Boden. Mit einem klaren 3:0 erreichten wir doch recht unerwartet den 3.Platz in diesem starken Turnier. Mit einem weiteren Pokal und 10 Freikarten zu einem Spiel von Großaspach in der dritten Bundesliga traten wir den Heimweg an. Schick- Schick-))

Es spielten:
Lukas Scheidhauer, Leon Scheidhauer(5), Fabian Möller(2),Kerim Yorulmaz(1), Lenny Schift(2), Marian Messer(4).
Trainer: Dirk Rückewoldt

Toller Start ins Jahr- Turniersieg der MMB D-Junioren in Ellwangen (03.01.2019)

D-Jugendturnier in Ellwangen (03.01.2019) Als Vorbereitung auf die anstehende Bezirksvorrunde nahmen wir am 03.01 den Weg nach Ellwangen auf uns. Zur Abwechslung spielte man da kein Futsal, sondern auf große Tore.

Beim ersten Spiel gegen Königsbronn waren die Jungs noch nicht auf der Höhe. Zwar erspielten wir uns einige gute Chancen, mehr wie ein Tor sprang aber nicht heraus. Außerdem ermöglichte unsere luftige Spielweise dem Gegner immer wieder Kontergelegenheiten. Nachdem wir bei einem Lattentreffer noch Glück hatten, fiel 10 Sekunden vor Schluss noch der Ausgleich zum 1:1. Damit konnten wir natürlich nicht zufrieden sein. So tauschten wir 2 Positionen, und von da an war es ein total anderes Bild was wir abgaben. In den nächsten Partien ließen wir nahezu gar nichts mehr auf unser Tor zu, und zwangen die Gegner mit langen Bällen zu operieren. Die dadurch gewonnene Ruhe im Spielaufbau nutzen die Jungs eindrucksvoll. Spiel Nummer zwei gegen den FC Ellwangen gewannen wir mit 6:1, Spiel Nummer drei gegen die SGM Limes/ Neunheim mit 5:0.

Das Halbfinale gegen die SGM Spraitbach/ Durlangen war in den ersten beiden Minuten ein offenes Spiel. Nach dem Führungstreffer unsererseits allerdings nicht mehr. Mit einem überragenden 7:0 Sieg zogen wir ins Finale ein.

Dort ging es gegen die spielstarke Truppe aus Bühlerzell, die bislang alle Spiele souverän gewonnen hatte. In den Anfangsminuten hatten wir sehr große Probleme uns auf die dribbelstarken Spieler einzustellen und nur mit etwas Glück konnten wir einen Rückstand vermeiden. Mit unserer ersten Chance gingen wir fast in Führung, allerdings wurde ein Ball auf der Linie geklärt welcher durch die Hosenträger des TW`s gerutscht war. Es entwickelte sich ein superspannendes Spiel. Beide Teams nutzten jede Möglichkeit nach Ballgewinn schnell umzuschalten. Ganz oft waren beide Torspieler mit starken Paraden zur Stelle. So hieß es nach regulärer Spielzeit 0:0. In der 5-minütigen Verlängerung gingen wir mit 1:0 in Führung. Diese hielt ganze 20 Sekunden und wir bekamen den Ausgleich. Als noch 90 Sekunden zu spielen waren erzielten wir das 2:1 und konnten dieses in einer hitzigen Schlussphase über die Zeit retten. Somit ein gelungener Start ins neue Jahr der auf eine gute Hallenzeit hoffen lässt.

Es spielten:
Lukas Scheidhauer, Leon Scheidhauer(5), Fabian Möller(5),Kerim Yorulmaz(2), Luca Neumeister(6), Erik Becker(2).

Trainer: Dirk Rückewoldt

D1 der MMB- Junioren ungeschlagen in Bezirksvorrunde eingezogen (09.12.2018)

D-Jugend WFV (09.12.2018)

Wie jedes Jahr nahmen mehrere Teams der MMB Junioren an der WfV-Hallenrunde teil. Die D1 durfte sich an drei Spieltagen in einer ausgeglichenen Gruppe mit den Teams aus Gaisbach, Neuenstein, Sulzdorf und Braunsbach messen. Die besten beiden Mannschaften würden sich für die Bezirksvorrunde qualifizieren. Am ersten Spieltag gelang es den Jungs, sich in eine super Ausgangsposition zu bringen, indem sie jedes Spiel gewannen. Gegen Gaisbach und Sulzdorf war es aber jeweils ein hartes Stück Arbeit. Der zweite Spieltag lief nicht so optimal und wir konnten nicht an die gute Leistung anknüpfen. Am Ende standen 4 Unentschieden zu Buche und wir mussten den ersten Platz an Gaisbach abtreten. Somit waren wir am letzten Spieltag nochmal gefordert. Da Braunsbach nicht antrat erleichterte sich die ganze Geschichte, da kampflos 3 Punkte eingefahren waren. Mit Unentschieden gegen Gaisbach und Sulzdorf sowie einem Sieg gegen Neuenstein behaupteten wir den 2. Platz und nehmen an der Bezirksvorrunde teil.

Eine tolle Leistung unserer Jungs - Hut ab und weiter so.

Es spielten:
Lukas Scheidhauer, Leon Scheidhauer, Fabian Möller(6), Lenny Schift(4), Maurice Lang(3), Kerim Yorulmaz(3), Luca Neumeister(1), Lukas Haber, Max Zenger, Joel Ehrenmann.

Trainer: Dirk Rückewoldt, Fabian Wohlschläger, Paul Voland

MMB D-Jugend beim Pfingstturnier in Untersteinbach (19.05.2018)

Toller 3. Platz – 6 von 7 Spielen zu Null

Gespielt wurde in zwei 6er Gruppen.

In Gruppe A setzten sich erwartungsgemäß die Spfr. Hall1 und die SGM Gaisbach/​Kupferzell durch, wobei die Haller die Oberhand im direkten Duell behielten.

Wir starteten sehr durchwachsen gegen Wüstenrot/​Neuhütten, konnten aber durch einen tollen Freistoßtreffer von Ioannis mit 1-0 gewinnen. Das Spiel gegen die Hausherren Pfedelbach/​Untersteinbach endete torlos 0-0, wobei wir leichte Vorteile hatten. Gegen Langenburg war es ein offener Schlagabtausch mit Aluminiumtreffern auf beiden Seiten. Aber am Ende stand ein erneutes 0-0.

Gegen die punktgleichen Gommersdorf/​Krautheimer sollte es also schon ein Sieg sein, um das Halbfinale vorzeitig einzutüten. Wir erspielten eine große Zahl teils sehr guter Möglichkeiten, die aber leider alle, manchmal auch fahrlässig, liegen gelassen wurden. Also wieder ein torloses Remis.

So konnten bei den letzten Spielen noch 5 der 6 Teams weiterkommen. Gegen die Spfr. Hall2 ging es hin und her - am Ende setzten wir uns durch einen Treffer von Lenny mit 1-0 durch und erreichten das Halbfinale. In diesem trafen wir auf die erste Mannschaft der Sportfreunde.

Durch kompaktes Verteidigen hielten wir das Spiel offen, und hatten durch einen Freistoß am Strafraum nach Rückpassaufnahme des TW`s die erste dicke Chance des Spiels. Nach 8 Minuten schlug allerdings ein toller Schuss unhaltbar im Winkel unseres Gehäuses ein. Nach einem Eckball fiel kurz vor Schluss noch das 0-2. Traurig war aber niemand, da die gezeigte Leistung mehr wie sehenswert war. Im erneuten Aufeinandertreffen gegen Gommersdorf beim Spiel um Platz 3 waren unsere Jungs wieder die aktivere und auch bessere Mannschaft. Yannick erzielte das erlösende 1-0, und so konnte jeder der Spieler einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen. Das Finale gewannen die Gaisbacher knapp mit 1-0 gegen die Spfr.

Ein Dank auch an alle mitgereisten Eltern/​Fans für die tolle Unterstützung!!

Es spielten: Lukas Scheidhauer, Fabian Möller, Lenny Schift, Jannick Pfeil, Paul Brenner, Ioannis Clondaris, Yannick Hornberger, Kerim Yorulmaz, Leon Scheidhauer, Leon Lupino.

Trainer: Dirk Rückewoldt

D-Jugend Pfingstturnier in Untersteinbach (19.05.2018) D-Jugend Pfingstturnier in Untersteinbach (19.05.2018)

D-Jugendturnier in Ilshofen (18.02.2018)

Guter 4. Platz unserer D2-Jungs

D-Jugendturnier in Ilshofen (18.02.2018) Zu ganz früher Stunde machten wir uns am 18.02 auf den Weg zum BWK-Cup nach Ilshofen.

Gespielt wurde in zwei 5er Gruppen ohne Halbfinale und Rundumbande. Wir wollten also mindestens Gruppenzweiter werden um die Chance auf einen der begehrten Pokale zu haben. Die ersten beiden Spiele konnten wir nach anfänglichen Abstimmungsproblemen klar mit 2 bzw. 4:0 gewinnen. Danach ging es gegen die Jungs aus Neuenstein/​Waldenburg, die bis dahin auch gute Spiele gemacht hatten. Es war ein enges Spiel in dem wir uns durch gutes Stellungsspiel und auch aufgrund der größeren Gier nach Toren mit 3:1 durchsetzen konnten. Das Minimalziel war erreicht. Gegen Kirchberg im letzten Gruppenspiel ging es um den Gruppensieg. Wir mussten gewinnen, da der Gegner ein wesentlich besseres Torverhältnis aufwies. Gegen viel, viel größere Gegenspieler konnten wir zwar mit 1:0 in Führung gehen, mussten uns am Ende aber mit 1:4 geschlagen geben.

Die Gastgeber aus Ilshofen waren nach nur 5 Minuten Pause der letzte Gegner des Tages. Nachdem wir mit 0:1 in Rückstand geraten waren spielten wir eine Hand voll Chancen heraus, die wir aber allesamt nicht verwerten konnten. Als das 0:2 fiel schüttelten wir uns kurz und erzielten zeitnah den Anschlusstreffer. Mehr war aber nicht drin, da die Ilshofener den sich bietenden Platz eiskalt nutzen und noch zwei Mal erfolgreich waren. Trotzdem ein guter 4. Platz in einem Turnier mit vielen Einsermannschaften. Und es hat Spaß gemacht den Jungs beim Kicken zuzuschauen, da einige wirklich schöne Spielzüge kreiert wurden. Die Spieler waren auch zufrieden, und zu Hause angekommen konnte der Coach noch überredet werden im Burgerladen einzukehren!-)

Es spielten:
Lauri Müller, Luca Neumeister, Jannick Pfeil, Michel Itzinger, Maurice Lang, Tim- Luca Laidig, Lukas Haber, Paul Herdtweck.

Trainer: Dirk Rückewoldt

© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 13.01.2019