Startseite | Impressum / Datenschutz | Suche

Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Fußball » Jugendfußball » D-Jugend

Jugendfußball Juniorteam D-Jugend


Piktogramm Fussball


Training

Trainer: Dirk Rückewoldt, Albrecht Kotzel
Trainingszeit: Donnerstag 17:30-19:00 Uhr in der Steinbühlhalle


MMB D-Jugend beim Pfingstturnier in Untersteinbach (19.05.2018)

Toller 3. Platz – 6 von 7 Spielen zu Null

Gespielt wurde in zwei 6er Gruppen.

In Gruppe A setzten sich erwartungsgemäß die Spfr. Hall1 und die SGM Gaisbach/​Kupferzell durch, wobei die Haller die Oberhand im direkten Duell behielten.

Wir starteten sehr durchwachsen gegen Wüstenrot/​Neuhütten, konnten aber durch einen tollen Freistoßtreffer von Ioannis mit 1-0 gewinnen. Das Spiel gegen die Hausherren Pfedelbach/​Untersteinbach endete torlos 0-0, wobei wir leichte Vorteile hatten. Gegen Langenburg war es ein offener Schlagabtausch mit Aluminiumtreffern auf beiden Seiten. Aber am Ende stand ein erneutes 0-0.

Gegen die punktgleichen Gommersdorf/​Krautheimer sollte es also schon ein Sieg sein, um das Halbfinale vorzeitig einzutüten. Wir erspielten eine große Zahl teils sehr guter Möglichkeiten, die aber leider alle, manchmal auch fahrlässig, liegen gelassen wurden. Also wieder ein torloses Remis.

So konnten bei den letzten Spielen noch 5 der 6 Teams weiterkommen. Gegen die Spfr. Hall2 ging es hin und her - am Ende setzten wir uns durch einen Treffer von Lenny mit 1-0 durch und erreichten das Halbfinale. In diesem trafen wir auf die erste Mannschaft der Sportfreunde.

Durch kompaktes Verteidigen hielten wir das Spiel offen, und hatten durch einen Freistoß am Strafraum nach Rückpassaufnahme des TW`s die erste dicke Chance des Spiels. Nach 8 Minuten schlug allerdings ein toller Schuss unhaltbar im Winkel unseres Gehäuses ein. Nach einem Eckball fiel kurz vor Schluss noch das 0-2. Traurig war aber niemand, da die gezeigte Leistung mehr wie sehenswert war. Im erneuten Aufeinandertreffen gegen Gommersdorf beim Spiel um Platz 3 waren unsere Jungs wieder die aktivere und auch bessere Mannschaft. Yannick erzielte das erlösende 1-0, und so konnte jeder der Spieler einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen. Das Finale gewannen die Gaisbacher knapp mit 1-0 gegen die Spfr.

Ein Dank auch an alle mitgereisten Eltern/​Fans für die tolle Unterstützung!!

Es spielten: Lukas Scheidhauer, Fabian Möller, Lenny Schift, Jannick Pfeil, Paul Brenner, Ioannis Clondaris, Yannick Hornberger, Kerim Yorulmaz, Leon Scheidhauer, Leon Lupino.

Trainer: Dirk Rückewoldt

D-Jugend Pfingstturnier in Untersteinbach (19.05.2018) D-Jugend Pfingstturnier in Untersteinbach (19.05.2018)

D-Jugendturnier in Ilshofen (18.02.2018)

Guter 4. Platz unserer D2-Jungs

D-Jugendturnier in Ilshofen (18.02.2018) Zu ganz früher Stunde machten wir uns am 18.02 auf den Weg zum BWK-Cup nach Ilshofen.

Gespielt wurde in zwei 5er Gruppen ohne Halbfinale und Rundumbande. Wir wollten also mindestens Gruppenzweiter werden um die Chance auf einen der begehrten Pokale zu haben. Die ersten beiden Spiele konnten wir nach anfänglichen Abstimmungsproblemen klar mit 2 bzw. 4:0 gewinnen. Danach ging es gegen die Jungs aus Neuenstein/​Waldenburg, die bis dahin auch gute Spiele gemacht hatten. Es war ein enges Spiel in dem wir uns durch gutes Stellungsspiel und auch aufgrund der größeren Gier nach Toren mit 3:1 durchsetzen konnten. Das Minimalziel war erreicht. Gegen Kirchberg im letzten Gruppenspiel ging es um den Gruppensieg. Wir mussten gewinnen, da der Gegner ein wesentlich besseres Torverhältnis aufwies. Gegen viel, viel größere Gegenspieler konnten wir zwar mit 1:0 in Führung gehen, mussten uns am Ende aber mit 1:4 geschlagen geben.

Die Gastgeber aus Ilshofen waren nach nur 5 Minuten Pause der letzte Gegner des Tages. Nachdem wir mit 0:1 in Rückstand geraten waren spielten wir eine Hand voll Chancen heraus, die wir aber allesamt nicht verwerten konnten. Als das 0:2 fiel schüttelten wir uns kurz und erzielten zeitnah den Anschlusstreffer. Mehr war aber nicht drin, da die Ilshofener den sich bietenden Platz eiskalt nutzen und noch zwei Mal erfolgreich waren. Trotzdem ein guter 4. Platz in einem Turnier mit vielen Einsermannschaften. Und es hat Spaß gemacht den Jungs beim Kicken zuzuschauen, da einige wirklich schöne Spielzüge kreiert wurden. Die Spieler waren auch zufrieden, und zu Hause angekommen konnte der Coach noch überredet werden im Burgerladen einzukehren!-)

Es spielten:
Lauri Müller, Luca Neumeister, Jannick Pfeil, Michel Itzinger, Maurice Lang, Tim- Luca Laidig, Lukas Haber, Paul Herdtweck.

Trainer: Dirk Rückewoldt

Erfolgreiches D-Jugend Heimturnier (28.01.2018)

Knapp am reinen Finale vorbeigeschrammt

D-Jugend Heimturnier (28.01.2018) D-Jugend Heimturnier (28.01.2018) Zwei Mannschaften der D-Jugend des Juniorteams bestritten am 28.01.2018 das Turnier in der heimischen Steinbühlhalle. Gespielt wurde in zwei Fünfergruppen.

Dabei war der Turnierverlauf für beide Teams total unterschiedlich. Während MMB 2 nach 7 Punkten aus den ersten 3 Spielen sehr gut dastand, hatte MMB 1 zu diesem Zeitpunkt erst 4 Punkte. Eine Niederlage im vierten Spiel ließ MMB 2 aber zittern, und das Weiterkommen war abhängig vom letzten Spiel der Gruppe zwischen Sulzdorf und Ohrnberg/​Zweiflingen 2. Ein Tor 5 Sekunden vor Ende zum 4:1 für Ohrnberg bedeutete aber den Halbfinaleinzug. MMB 1 hatte gegen den direkten Konkurrenten der TSG Öhringen 2 ihr Endspiel um das Erreichen des HF`s. Das Spiel wurde 2:0 gewonnen und beide Mannschaften waren weiter.

Das erste HF MMB1 gegen Ohrnberg2 war ein enges Spiel mit besseren Chancen auf Seiten der Gäste. Durch ein 1:0 zog dann auch die Ohrnberger Truppe ins Finale ein. Das zweite HF bestritt MMB2 gegen den TSC Murrhardt, der ungeschlagen in dieses eingezogen war. Mit 2:0 behielten unsere Jungs die Oberhand, und verdienten es sich, das Finale zu spielen.

Nach der unglücklichen 0:2 Niederlage in der Gruppenphase gegen den TSC bekam MMB1 im Spiel um Platz 3 also die Chance es diesmal besser zu machen. Spielerisch waren wir besser und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Diese war aber nur von kurzer Dauer. Nachdem wir das 2:1 erzielten wurde es ein sehr "intensives" Spiel, da die großen Jungs des TSC damit nur schwer umgehen konnten. Anmerken muss man, dass es eine neu aufgestellte Mannschaft ist, die erst seit wenigen Wochen zusammenspielt, da der TSC erst mit der Jugendarbeit beginnt. Das entschuldigt aber in keinster Weise, was sich dann abspielte. Nach einigen echt schlimmen Wörtern der Spieler in Richtung unserer Spieler rannte der Trainer des TSC wild gestikulierend auf die Schiris zu und argumentierte in einer Lautstärke fern jeder Vernunft. Schon in der Gruppenphase hatte er mit laut provozierendem Verhalten gegenüber Eltern und Verantwortlichen der TSG Öhringen "geglänzt" die auf der Zuschauertribüne saßen. Das bestätigte seine Spieler natürlich in ihrem Gebaren. Er sollte sich seiner Vorbildfunktion, vor allem im Jugendfußball, schnellstens bewusst werden!!! Nach dem Spiel schubsten seine Spieler noch ein paar unserer Jungs, die zum Abklatschen gehen wollten. Im Treppenhaus setzte sich der Disput zwischen dem Trainer und den Offiziellen noch Minutenlang fort. Evtl. wäre er bei einer höheren Jugend oder im Aktivenbereich besser aufgehoben. Das zumindest meine persönliche Meinung. Sehr traurig das alles!

Nachdem sich alles etwas beruhigt hatte, konnte das Finale beginnen. Auch in diesem war die Ohrnberger Mannschaft einen Ticken besser und gewann wieder mit 1:0. Verdient waren sie also Turniersieger. Glückwunsch dazu. Ein 2. und 3. Platz waren aber eine Topleistung von beiden MMB Mannschaften. Glückwunsch auch dazu.

Danke auch an alle Helfer die zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben.

Es spielten:

MMB1:
Lauri Müller; Luca Neumeister, Lenny Schift, Fabian Möller, Jannick Pfeil, Niklas Frey, Yannick Hornberger.
MMB2:
Lukas Haber, Maximilian Köhler, Max Ehrich, Max Wieland, Marcel Schock, Michel Itzinger, Tim Laidig, Fabio Maas.

Souveräner Gruppensieg bei WfV Hallenrunde (02.12.2017)

Souveräner Gruppensieg bei WfV Hallenrunde (02.12.2017) Nach der Feldrunde, in der man als junger Jahrgang in einer Staffel mit 7 Einsermannschaften und nur einer anderen 2. Mannschaft doch teilweise erhebliche Niederlagen einstecken bzw. verkraften musste, traten wir beim jährlichen Sparkassen Juniorcup des WfV an. Dort trafen wir dann in einer sehr starken Gruppe auf die jüngeren Mannschaften der Spfr. Hall, des TSV Gaildorf, dem SC Steinbach sowie der SGM Rieden/​Rosengarten und dem SSV Hall. Es war also vorher klar dass es sehr enge Spiele werden würden.

Nachdem man am ersten Spieltag in eigener Halle 4 Siege einfahren konnte und nur einmal unglücklich 0-1 verlor, stand man mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 1 vor den Spfr. aus Hall. Noch besser und deswegen nochmals als herausragend zu erwähnen lief der 2. Spieltag in Satteldorf. Die Jungs spielten einen tollen Ball und entschieden mit der nötigen Portion Glück und Cleverness alle Spiele für sich. Nach 10 Spielen hatten wir 27 von 30 Punkten geholt und bei nur 2 Gegentoren auch ein überragendes Torverhältnis. Die Spfr. waren weiterhin Zweitplatzierter, allerdings mit unfassbaren 13 Punkten Rückstand.

Das brachte uns in die komfortable Situation zum letzten Spieltag ein paar Spielern eine Pause zu gönnen, und bis dato nicht eingesetzten Jungs die Möglichkeit zu geben Spielpraxis zu sammeln. Das erste Spiel am letzten Turniertag in Gaildorf ging mit 0-0 zu Ende. Nachdem man die nachfolgenden beiden Spiele verlor war der Vorsprung auf 5 Pünktchen geschrumpft. Das direkte Duell gegen die Spfr. würde also schon eine Vorentscheidung bringen. Das Trainerteam forderte die Jungs vor dem Spiel nun das erste Mal etwas energischer auf, alles reinzuschmeißen was im Tank steckt. Das zeigte Wirkung und es wurde ein packendes Spiel zweier Teams die unbedingt gewinnen wollten. Die an diesem Tag sehr spielstarken Spfr. machten sofort Druck- wir ließen sie kommen und lauerten auf Konter. Als wir nach der Hälfte der Spielzeit nach einem fein gespielten Tempogegenstoß das 1-0 erzielten war der Gruppensieg greifbar nah. Die Spannung stieg minütlich, da der Gegner weiter unser Tor anrannte. Als die Sirene ertönte war der Jubel natürlich groß, und sogar die neutralen Zuschauer der anderen Teams applaudierten ob des mitreißenden Spiels. Zum Schluss drehten die Jungs in den letzten 3 Minuten ein 0-2 noch in ein 2-2 gegen den SSV. Mit 8 Punkten Vorsprung waren wir also Gewinner der Gruppe nach 15 packenden Spielen. Ein riesen Kompliment von den Trainern an die Jungs - da könnt ihr stolz drauf sein.

Ein Dankeschön auch an alle Eltern die uns so toll angefeuert haben und selbst den weiten Weg nach Satteldorf auf sich nahmen..

Es spielten:
Lauri Müller, Lenny Schift, Fabian Möller, Luca Neumeister, Maurice Lang, Niklas Frey, Jannick Pfeil, Michel Itzinger, Timon Haas, Tim Fallmereyer, Elia Baumann, Enrique Spangel.

Trainer: Dirk Rückewoldt, Albrecht Kotzel

© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 03.06.2018