Startseite | Impressum / Datenschutz | Suche



Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Karate

Karate




Karate Evolution Zertifikat KVBW

Lehrgänge

  • Karate-Lehrgang am 30.11.2019 ab 10:30 Uhr in Crailsheim Flyer
  • Lehrgang Noah Bitsch am 14.12.2019 ab 10:00 Uhr in Heilbronn Flyer



Tim is back - Banzai Cup Berlin (05.10.2019)

Für Tim war der Banzai Cup 2019 in Berlin sein erster großer Wettkampf nach seiner langen Verletzungspause. Wir waren uns nicht ganz sicher, ob Tims Kopf nach der wirklich schwerwiegenden Verletzung schon wieder ganz frei war, und er seinen Fokus ungehindert auf das Kampfgeschehen richten konnte.

Und wie er konnte!!

Zum Anfang wurde ein Kaderathlet aus Hessen mit 3:0 der Chance zum Finale beraubt. Ein Nationalteam Mitglied der UK erwies sich als hartnäckiger. Obwohl Tim durch den Senchu (ersten erreichten Punkt) in Führung ging und diese auch immer wieder herausarbeitete, zog auch der Engländer ständig nach, und blieb somit immer knapp dran. Thompson Jed schaffte sogar eine knappe Führung zum 2:1 Daraufhin musste Tim, der den Engländer noch von der EM kannte, noch einmal richtig aufs Gas treten. Die Maschine arbeitet dann wieder und Tim holte sich einen Punkt nach dem anderen und so stand es zum Schluss 5:3 für unseren Athleten.

Im Halbfinale musste dann noch ein Kämpfer aus der Ukraine eine 4:1 Niederlage gegen Tim einstecken, und dann hieß es auch schon – Finale!!

Paul Meisner wurde von Tim vor 2 Jahren aus dem Nationalteam verdrängt, und versucht natürlich seither diese Gewichtsklasse wieder selbst im Nationalteam zu besetzen. Die zwei hatten in der Vergangenheit schon heftige Gefechte ausgetragen, und sind nicht die allerbesten Freunde. Beim Banzai Cup 2019 durften wir nun wieder einmal ein Finale Meisner gegen Steiner bewundern. Von Anfang an war deutlich zu sehen, wie rasch Tims technische Entwicklung fortgeschritten war. Waren es die letzten Male erbitterte Schlachten, bei denen nicht unbedingt klare Sieger vorauszusagen waren, so stand Tim bei diesem Kampf technisch eine Klasse über Paul, und konnte diesen alleine durch seine technische Überlegenheit mit 4:2 besiegen.

Uns ist ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen, da wir uns nicht ganz sicher waren, ob Tim einen freien und fokussierten Blick fürs Kämpfen haben würde... Er hat wieder mal bewiesen, dass er auch neben seiner exzellenten Physis eine "mächtig coole Birne" hat, und ihn nichts so schnell aus dem Gleichgewicht bringt.

Herzliche Gratulation von der Karate Abteilung,
Eberhard & Ina Steiner

Banzai Cup Berlin (05.10.2019)

Spring Cup 2019 in Spraitbach (26.05.2019)

Am Sonntag, den 26.05.2019 waren wir mit 12 Athleten in Spraitbach beim diesjährigen Spring Cup Turnier. Leider haben wir als Abteilungsleitung recht wenig von den Kämpfen und Platzierungen mitbekommen. Nun aber die Platzierungen im Einzelnen:

Kumite Team: Carolin Kircher, Marthe Schelhorn & Lukas Hirsch: 3. Platz

Kumite einzeln:

  • Jaron Funk 1. Platz
  • Lukas Hirsch 1. Platz
  • Nico Layer 1. Platz
  • Marthe Schelhorn 2. Platz
  • Carolin Kircher 2. Platz
  • Rares Ganea 2. Platz
  • Connor Utz 2. Platz
  • Malte Schelhorn 2. Platz
  • Manuel Kircher 3. Platz
  • Vanessa Setzer 3. Platz

Kata einzeln:
  • Finn Schumacher 1. Platz
  • Carolin Kircher 1. Platz
  • Malte Schelhorn 2. Platz
  • Rares Ganea 2. Platz
  • Lukas Hirsch 3. Platz
  • Marthe Schelhorn 3. Platz

Allen Gewinnern gratulieren wir ganz herzlich und ihr seht, wenn ihr ein Ziel habt und dafür arbeitet (in diesem Fall trainiert) könnt und werdet ihr es erreichen. Also, trainiert weiterhin fleißig!

Vielen Dank an alle Eltern und der Lisa, als Betreuerin!

Eberhard & Ina Steiner

Spring Cup 2019 in Spraitbach (26.05.2019) Spring Cup 2019 in Spraitbach (26.05.2019)

Sommerprüfung VfL Mainhardt (06.2019)

Sommerprüfung VfL Mainhardt (06.2019)

Nach dem nun unsere "jung Karatekas" vom Anfängerkurs 2019 ein halbes Jahr intensiv trainiert hatten, traten sie zu ihrer ersten Karate Prüfung an.

Die Prüfung zum Weiß/Gelben Gurt bestanden haben:
Berth Melina & Ronja, Fischer Marie, Schmidt Luise, Kuschel Solomon, Hirsch Felix, Klenk Emily, Nau Polina, Kuzmanovic Lena, Sprenger Cora, Reif Ann-Sophie, Simsek Muhamed, Ceran Hamza, Markovic Aleksa & Iva, Albaida Maiar, Essig Kevin, Recktenwald Enrico, Hannemann Ben, Döbling Jan-Philipp, Hübbe Lucy & Klüpter Letizia.

Zum Gelb Gurt geprüft wurden:
Nau Christoph, Hübbe Lilly, Geyer, Rahel, Kuschel Oscar & Springer Anna

Den Orangenen Gurt tragen ab jetzt:
Springer Jochen, Widmaier Harald & Ovchinikov Maxim

Den zweiten Blau Gurt haben gemacht:
Reif Anita & Bunzel Stefan

Zur Prüfungsbesten gekürt wurde die kleine Polina Nau!

Wir gratulieren euch zu eurem neuen Kyu, und hoffen dass ihr weiterhin so fleißig mit uns trainiert.

Abteilungsleitung,
Eberhard & Ina Steiner

Spring Cup 2019 in Spraitbach (26.05.2019)

Am Sonntag, den 26.05.2019 waren wir mit 12 Athleten in Spraitbach beim diesjährigen Spring Cup Turnier. Leider haben wir als Abteilungsleitung recht wenig von den Kämpfen und Platzierungen mitbekommen. Nun aber die Platzierungen im Einzelnen:

Kumite Team: Carolin Kircher, Marthe Schelhorn & Lukas Hirsch: 3. Platz

Kumite einzeln:

  • Jaron Funk 1. Platz
  • Lukas Hirsch 1. Platz
  • Nico Layer 1. Platz
  • Marthe Schelhorn 2. Platz
  • Carolin Kircher 2. Platz
  • Rares Ganea 2. Platz
  • Connor Utz 2. Platz
  • Malte Schelhorn 2. Platz
  • Manuel Kircher 3. Platz
  • Vanessa Setzer 3. Platz

Kata einzeln:
  • Finn Schumacher 1. Platz
  • Carolin Kircher 1. Platz
  • Malte Schelhorn 2. Platz
  • Rares Ganea 2. Platz
  • Lukas Hirsch 3. Platz
  • Marthe Schelhorn 3. Platz

Allen Gewinnern gratulieren wir ganz herzlich und ihr seht, wenn ihr ein Ziel habt und dafür arbeitet (in diesem Fall trainiert) könnt und werdet ihr es erreichen. Also, trainiert weiterhin fleißig!

Vielen Dank an alle Eltern und der Lisa, als Betreuerin!

Eberhard & Ina Steiner

Spring Cup 2019 in Spraitbach (26.05.2019) Spring Cup 2019 in Spraitbach (26.05.2019)

Mainhardter Karatekas auf dem internationalen Barock Cup in Ludwigsburg (16.03.2019)

Eine Delegation von 6 Nachwuchskämpfer vom VfL Mainhardt hat sich am Samstag, den 16.03.2019 in Ludwigsburg internationalen Gegnern gestellt.

Es konnten alle sehr viel Erfahrungen sammeln, Wettkampfluft schnuppern und eine Menge Spaß haben.

Da allerdings das Niveau sehr hoch war, kamen weder Lina Frey, Marthe Schelhorn, Carolin Kircher, Nico Layer noch Jaron Funk über die Vorrunde hinaus.

Einzig Connor Utz hatte einen tollen Tag erwischt, und konnte sich bis zum 2. Platz durchkämpfen. Hierzu gratulieren wir herzlich.

Für allen anderen gilt: Weitermachen und uns fest nach Turnieren fragen...
Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!

Eberhard & Ina Steiner
Abteilungsleitung

Barock Cup in Ludwigsburg (16.03.2019) Barock Cup in Ludwigsburg (16.03.2019)

Landesmeisterschaft Jugend/Junioren/U-21, sowie Leistungsklasse in Baden-Baden (23.02.2019)

Beim Kegeln hätte man gesagt, "alle Neune".

Tim hatte am vergangenen WE in Baden-Baden ein super Wettkampfwochenende.

Angefangen am Samstag bei den Teamwettkämpfen der Jugend und Junioren, bei denen Tim für den MTV Ludwigsburg startete, als auch in seiner U-21 Klasse bis hin zu den Senioren.

Am Samstag sicherte er sich als erstes den Landesmeister Titel mit dem Junioren Team des MTV Ludwigsburg.

Danach wurden die Teamwettbewerbe der U-21 Klasse ausgetragen. Auch hier wurde der Landesmeister Titel mit Tim an der Spitze für den MTV Ludwigsburg eingefahren.

Im Einzel startete Tim dann zum ersten Mal in der U-21 Klasse für Mainhardt und ließ auch dort gar keine Zweifel aufkommen und wurde souverän Landesmeister.

Am Sonntag dann ging es für ihn weiter und er gab sein Debüt in der Leistungsklasse (Aktive). Hier wusste Tim nicht unbedingt was auf ihn zukommen würde, da es doch den ein oder anderen guten Kämpfer -67kg in Baden-Württemberg geben könnte. Er zeigte deutlich auf, dass es in Baden-Württemberg keinen besseren Mittelgewichts Karateka gibt, als ihn. In mehreren Vorrunden- Kämpfen war er dann doch etwas erstaunt über seine eigene Courage, da er fast alle Kämpfe vor der dreiminütigen Kampfzeit überlegen gewinnen konnte. Im Finale musste er sich dann mit seinem Karate Freund, Luca Kesel, auseinander setzen, die sich schon im Training oft erbitterte, aber faire Kämpfe lieferten. Dieses Finale war dann auch eine wirkliche Werbung für den Karatesport in Baden-Württemberg. Es wurde hochklassiges Sportkarate gezeigt, und beide Finalisten waren sich durchaus ebenbürtig. Tim hatte nach Ablauf der Kampfzeit und beim Stande von 6:5 diesmal eben das Näschen ein Stück weiter vorne als sein Kumpel Luca. Und so hieß es auch an diesem Sonntag Landesmeister und zwar diesmal sogar Leistungsklasse.

Die „Jungen Wilden“ vom Leistungsteam Ludwigsburg wollten dann noch unbedingt auch den Titel des Mannschaftslandesmeister holen, wurden dann allerdings ganz knapp von den „alten Hasen“ der Kampfgemeinschaft LB/Esslingen im Finale bezwungen. Sprich, Tim hat den Mannschaftswettkampf der Leistungsklasse als Vize Meister beendet.

Tim hat sich nun für die Deutschen Meisterschaften der Senioren in Chemnitz qualifiziert, sowie auch für die U-21 DM in Erfurt. Er ist wohl somit einer der erfolgreichsten Karateka in Baden-Württemberg... Wir hoffen und glauben, dass das erst der ist Anfang...

Wir wünschen Tim für die anstehenden Deutschen Meisterschaften viel Erfolg und sind als Verein und Abteilung unheimlich stolz auf ihn.

VfL Mainhardt
Abteilung Karate
Eberhard & Ina Steiner

Landesmeisterschaft Jugend/Junioren/U-21 (23.02.2019) Landesmeisterschaft Jugend/Junioren/U-21 (23.02.2019)

Jahresabschlussprüfung Karate in Mainhardt (14.-17.12.2018)

Da wir in diesem Jahr eine Menge Prüflinge hatten, beschlossen wir diese auf zwei Tage zu verteilen. Die Anfänger und Gelbgurte waren dann auch am Freitag, den 14.12. an der Reihe. Die Orange- bis Blaugurte zeigten am Montag, den 17.12. dem Prüfer Eberhard Steiner ihre neu erarbeitete Grundschule. Auch die Kata und zum Abschluss einige Kumite Basistechniken mussten beherrscht werden. Diese Grundschule und Kumite Techniken steigen vom Niveau dann von Gürtel zu Gürtel. Auch eine neue Kata muss von Prüfung zu Prüfung erlernt werden, wobei auch alle Katas der letzten Prüfungen noch im Gedächtnis sein sollten und unmittelbar abgerufen werden können.

Alle 38 Prüflinge zeigten durchweg ein gutes bis sehr gutes Niveau und konnten deshalb die Prüfung bestehen.

Im Anschluss an die Anfängerprüfung am Montag wurden dann noch zwei Prüflinge in der Oberstufe, sprich für den Braun Gurt, von Sarah Steiner im Shotokan Programm geprüft. Gerade hier wurde deutlich, welche Entwicklung ein Karateka im Laufe seines Trainings durchmacht. Die zwei "Oberstufler" zeigten Breitensportkarate auf Spitzenniveau.

Die Prüfung zum Gelbgurt im Einzelnen haben bestanden:
Jaron Funk, Pia Reichert, Stefan Lucic, Nico Layer, Franziska Geist, Manuel & Carolin Kircher, Vanessa Setzer & Lia Hübbe.

Orange Gurte dürfen ab jetzt tragen:
Sarah Buchner, Jule & Stefanie Marten, Shirin Klenk, Sascha Ovchinikov, Finn Schumacher, Benny Setzer, Malte Schelhorn & Connor Utz.

Den Grüngurt haben bestanden:
Rares Ganea, Lukas Hirsch, Colin Weckesser, Max Reichert, Taps Marius & Lydia.

Den 1. Blaugurt trägt ab jetzt:
Nico Assenheimer, Simon Raffler, Joel & David Geyer, David Kallenberger, Gregor Deneke, Anita Reif, Matthias Schelhorn & Bunzel Stefan.

Den 2. Blaugurt tragen ab jetzt:
Sabrina Häfele, Schelhorn Marthe & Frey Lina.

Den ersten Braungurt hat Ida Buchner mit großem Lob bestanden.
Der dritte Braun- und letzte Schülergurt wurde von Michael Schmidt abgelegt.

Auch in diesem Jahr waren die Prüfungen von den meisten gut bis sehr gut, jedoch war bei dem ein oder anderen war noch Luft nach oben.

Wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurem neuen Kyu und hoffen, dass ihr auch im nächsten Jahr wieder so fleißig, am besten aber noch fleißiger trainiert.

Eberhard & Ina Steiner

Nachzügler Prüfung in Mainhardt (29.03.2018) Nachzügler Prüfung in Mainhardt (29.03.2018)

Der VfL Mainhardt ist wahrscheinlich zum 1. Mal mit einem Sportler auf einer Europameisterschaft vertreten (12.2018)

EM Nominierung Tim Steiner

Aufgrund seiner guten Leistungen in der Youth League, in Bulgarien, Salzburg und Kroatien und einem phänomenalen zweiten Platz bei den Berlin Open wurde Tim vom Nationaltrainer Thomas Nitschmann zu den Junioren Europa Meisterschaften im Dänischen Aalborg nominiert. Tim wird dort Deutschland in der Klasse bis 68kg vertreten. Diese Nominierung unterstreicht das Vertrauen des Nationaltrainers in Tim.

Ähnlich wie bei der Qualifikation zu den Youth Olympics Games fängt nun für Tim wieder eine 7- Tage Trainingswoche an, in der Tim sich in den verschiedensten Dojos des DKV und KVBW auf dieses wichtige Turnier vorbereitet. Die physische, taktische und technische Vorbereitung wird das Trainertrio Cakir, Prokop und Wagner übernehmen. Zu dem wirklich straffen physischen Trainingsprogramm kommt nun auch noch eine psychologische Sportlerbetreuung durch einen Sportpsychologen bzw. Mentalcoach vom DKV hinzu, ohne die in diesen Gefilden fast keine Siege mehr möglich sind.

Ab jetzt heißt es alle Sparten, Physis und Psyche auf Höchstleistung zu trimmen.

Wir wünschen Tim auf seinem Weg alles Gute und viel Erfolg!

Eberhard & Ina Steiner,
Abteilungsleitung Karate


© VfL Mainhardt / Letzte Aktualisierung am 21.10.2019