Sie sind hier: Start » Neuigkeiten » Berichte & News

Mitgliederversammlung | 23.10.2020

Am 23.10.2020 um 19:30 Uhr hatte der VfL Mainhardt zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung eingeladen. Die 22 Mitglieder, die der Einladung gefolgt waren, konnten sich einen Einblick in die Arbeit der einzelnen Abteilungen sowie der Vorstandschaft verschaffen. Für den Aufbau in der Waldhalle, die dem VfL als Ausweichraum diente, war dieses Jahr die Abteilung Tischtennis zuständig - hierfür nochmals vielen Dank für die etwas andere Mitgliederversammlung und deren Vorbereitung.

Der 1. Vorstand Gerhard Seibold eröffnete den Abend mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder, der Ehrenvorstände Manfred Nagel und Heinz Erkert sowie Simon Müller von der Gemeindeverwaltung.

In einer Schweigeminute wurde an die Mitglieder gedacht, welche im vergangenen Jahr von uns gegangen waren.

Die Mitgliederzahl des VfL konnte wie auch bereits in den letzten Jahren weiter gesteigert werden auf nun stolze 1190 Mitglieder.

Als nächster Punkt standen die Berichte der Abteilungen an.

Tischtennis (Florian Schoch)
Faustball (Benedikt Weber)
Wettkampfsport (Sarah Kowalski)
Breitensport (Kirstin Stadelmann)
Fußball entfiel, da Jonathan Schweizer berufsbedingt nicht anwesend sein konnte
Jugendfußball (Martin Wohlschläger) legte sein Augenmerk auf die neuen Trainer, bei denen er sich gerne bedanken möchte
Karate (Ina Steiner)

Hauptmerkmale der Abteilung sind die Personalstärke von 88 Personen, die drei Goldmedaillen und der 9. Platz bei der Europameisterschaft von Tim Steiner.

Nächster Punkt war der Kassenbericht, der von Tanja Häfele vorgestellt wurde, indem sie auf die momentane Situation näher einging und den Mitgliedern die positiven Zahlen offenlegte.

Kassenprüfung (Kurt Möller): Geprüft wurde durch Heike Hohenstein und Kurt Möller. Es wurden keine Mängel festgestellt und an Tanja Häfele ein außerordentliches Lob für ihre perfekte Arbeit ausgesprochen.

Entlastung des Vorstands (Simon Müller): Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Es ging auch gleich weiter mit Simon Müller, der an diesem Tag den verhinderten Bürgermeister Komor vertrat. Er lobte die herausragende Vereinsarbeit, auch wenn durch die aktuelle Situation vieles nicht stattfinden konnte, und bedankte sich bei allen Helfer:innen und Trainer:innen.

Nächster Punkt war die Wahl des ersten Vorstands. Gerhard Seibold stellte sich erneut auf und wurde mit 21 Stimmen ohne Gegenstimme oder Enthaltung gewählt.

Nebennotiz von Wolfgang Häfele: Gerhard ist somit auch derjenige Vorstand des VfL, der am längsten das Amt des ersten Vorstands innehat.

Um 20:22 Uhr wurde die Versammlung durch Gerhard Seibold, auch durch die etwas anderen Rahmenbedingungen, zeitnah geschlossen.

TERMINE

Besucher

Wir verwenden nur die technisch notwendigen Cookies um die Funktion unsere Website bestmöglich zu gewährleisten. Sollten Sie Cookies ablehnen/blockieren, können Teile der Website nicht richtig funktionieren. Weitere Informationen auf der Datenschutz-Seite.